Archivierter Artikel vom 29.04.2019, 12:28 Uhr
Niederfell

Verein plus/minus 60 aktiv erkundete die Schmidtenhöhe

Vom Panzerübungsplatz zum Naturschutzgebiet – dort, wo 35 Jahre Panzer intensiv übten, entstand ein Eldorado für seltene Tiere und Pflanzen.

Foto: privat

„Mit unserem engagierten und sehr sachkundigen Führer, Heinz Strunk von der Nabu Koblenz erlebten wir die Schmidtenhöhe in ihrer ganzen Schönheit. Für eine Offenhaltung der Landschaft sind die dort ansässigen Taurusrinder und Konikpferde zusammen ein unschlagbares Team.

Foto: privat

Wir durchwanderten die Weideflächen der Rinder und Pferde und konnten sie aus nächster Nähe bestaunen. Auch die Pflanzen, Insekten und Vögel wurden uns anschaulich näher gebracht.

Dieser schöne Nachmittag fand seinen Abschluss in einem Winninger Winzerlokal.“