Archivierter Artikel vom 27.07.2018, 14:41 Uhr
Kobern-Gondorf

St. Hubertus Schützenbruderschaft 1861 Kobern wählt neuen Vorstand

Zur Jahreshauptversammlung der Koberner Schützen erschienen 24 Aktive sowie ein inaktives Mitglied.

Das Bild zeigt (von links) Bernd Sauer, Ralf Dorn, Winfried Nispel, Harald Hoffmann, Thomas Höhn und Sascha Supan.
Das Bild zeigt (von links) Bernd Sauer, Ralf Dorn, Winfried Nispel, Harald Hoffmann, Thomas Höhn und Sascha Supan.
Foto: St. Hubertus Schützenbruderschaft e. V. 1861 Kobern

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden und anschließendem Totengedenken wurden die eingereichten Anträge zur Diskussion und Abstimmung gestellt. Pikant war der Abstimmungspunkt „Austritt aus dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS)“. Begründet wurde der Antrag damit, dass immer weniger Schützen bereit sind, die Veranstaltungen des Bezirksverbands in Uniform zu besuchen – und damit steht der Koberner Verein nicht allein da. Erst nach heftiger Diskussion wurde der Antrag abgestimmt mit dem Ergebnis: Keine Ja-Stimmen, 17 Nein-Stimmen und sieben Enthaltungen; der Antrag wurde abgelehnt.

Der Verein bleibt Mitglied im BHDS. Jedoch wird künftig vor jeder Einzelveranstaltung des BHDS die Teilnehmerzahl der Koberner Schützen abgefragt und anhand der Teilnehmerzahl entschieden, ob die jeweilige Veranstaltung überhaupt besucht wird. Das Bezirkskönigschießen soll weiterhin auf dem Terminplan stehen.

Anschließend folgte der Fachbericht von Geschäftsführer, Kassierer, Schieß- und Jungschützenmeister. Der positive Bericht der Kassenprüfer führte durch Abstimmung der Mitglieder zur Entlastung des Vorstands.

Die Vorstandswahlen wurden in geheimer Wahl durchgeführt. Die Stimmabgabe zur Wahl des erweiterten Vorstands und eines Kassenprüfers erfolgte durch Handzeichen. Für jedes Amt stellten sich Freiwillige zur Wahl, die Ergebnisse waren eindeutig und jeweils ohne Gegenstimmen.

Vorstand:

  • 1. Vorsitzender/Brudermeister: Bernd Sauer,
  • Geschäftsführer: Bert Obertreis,
  • 1. Kassierer: Ralf Dorn,
  • 1. Schießmeister: Thomas Höhn,
  • 1. Jungschützenmeister:Winfried Nispel

Erweiterter Vorstand:

  • 2. Kassierer: Karl-Helmut Schwab,
  • 2. Schießmeister: Harald Hoffmann,
  • 2. Jungschützenmeister:Harald Hoffmann,
  • 1. Fähnrich: Ralph Gries,
  • 2. Fähnrich: Max Oster,
  • Hallenwart: Hans-Peter Schäfer,
  • Pressewart: Sascha Supan.

Als Kassenprüfer wurde Jürgen Georg wiedergewählt, der zusammen mit Reiner Rühle die Buchführung der Vereinsumsätze prüft. Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung wurden Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt, wie Wilfried Rosenthal für 40 Jahre Mitgliedschaft.