Archivierter Artikel vom 29.05.2020, 09:21 Uhr
Rhens/Koblenz

Spendenaktion Mampf war wieder sehr erfolgreich

Seit über 25 Jahren dürfen die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Rhens zwischen Weihnachten und Neujahr die Spenden der Bürger der Rheingemeinden der alten VG Rhens für das Obdachlosenrestaurant „Mampf“ in Koblenz Lützel entgegennehmen.

Foto: SPD Ortverein Rhens

Bei der Sammlung am 27. Dezember 2019 konnte das Rekordergebnis des Jahres 2018 fast erreicht werden. „Besonders freuen wir uns, dass auch im neuen Jahr immer noch Spendengelder bei uns eingegangen sind.“ Aufgrund der Corona-Krise erfolgte die Spendenübergabe erst kürzlich. „Wir freuten uns sehr, stellvertretend im Namen unserer Bürger, einen Scheck über 1250 Euro dem Vertreter des Fördervereins, Erich Weber, überreichen zu dürfen.“

Die Wichtigkeit und Notwendigkeit des Wohnungslosenrestaurants als etablierte Einrichtung ist unbestritten und allgemein anerkannt. Vor allem für Wohnungslose, aber auch für Personen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten, stellt das „Mampf“ eine unentbehrliche Einrichtung und Anlaufstelle dar. Mit seiner Spendenaktion möchte der SPD Ortsverein Rhens die schwierige Arbeit der Einrichtung und Anlaufstelle auch weiterhin unterstützen und freut sich schon auf den nächsten Spendenstand am Jahresende mit heißem Tee und leckeren Keksen.