Archivierter Artikel vom 24.04.2019, 14:03 Uhr
Koblenz

Physik-Leistungskurs des Hilda-Gymnasiums besuchte Hochschule Koblenz

Mit großem Interesse hat der Physik-Leistungskurs der zwölften Klasse des Koblenzer Hilda-Gymnasiums den RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz besucht.

Foto: Hochschule Koblenz/Lisek

Dort erhielten die Schüler einen umfangreichen Einblick in den Studienalltag, insbesondere in die beiden dort angesiedelten technischen Fachbereiche Ingenieurwesen sowie bauen-kunst-werkstoffe.

Begleitet von ihrer Lehrerin Christina Lück nahmen die 20 Schüler an der regulären Vorlesung „Mathe 1“ von Prof. Dr. Mark Ross teil. Anschließend führte Carolin Jeske, Studentin des Wasser- und Infrastrukturmanagements, die Gäste über den Campus, was für große Begeisterung sorgte. Am Nachmittag konnten die angehenden Abiturienten Labore für Maschinenbau sowie für Bauingenieurwesen erkunden und an einigen Versuchen teilnehmen.

„Meine Schüler und ich haben einen sehr vielseitigen und authentischen Eindruck gewinnen können, es hat allen sehr gut gefallen“, betonte Kursleiterin Christina Lück, „dabei war die Laborführung Maschinenbau mein persönlicher Glanzpunkt.“

Für Studieninteressierte veranstaltet die Hochschule Koblenz regelmäßig Tage der offenen Tür. So finden am 17. Mai ein OpenDay am WesterWaldCampus Höhr-Grenzhausen, am 14. Juni RAC&Du am RheinAhrCampus Remagen sowie am 15. November die MINT-Messe am RheinMoselCampus Koblenz statt. Hochschulluft schnuppern lässt sich auch an den vielseitigen Ferienangeboten am Campus.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.hs-koblenz.de/ferienangebote abrufbar.