Archivierter Artikel vom 27.11.2019, 13:16 Uhr
Koblenz

Oberbürgermeister David Langner machte mit beim Bundesweiten Vorlesetag

Am Bundesweiten Vorlesetag wird jährlich ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Lesens gesetzt.

Das Foto zeigt (von links): Nadine Schmitz, Geschäftsführerin Modernes Wohnen, David Langner, Oberbürgermeister,
Felicitas Flöthner, geschäftsführende Leitung Kath. Familienbildungsstätte/Mehrgenerationenhaus Koblenz und Schüler der Pestalozzi-Grundschule.
Das Foto zeigt (von links): Nadine Schmitz, Geschäftsführerin Modernes Wohnen, David Langner, Oberbürgermeister, Felicitas Flöthner, geschäftsführende Leitung Kath. Familienbildungsstätte/Mehrgenerationenhaus Koblenz und Schüler der Pestalozzi-Grundschule.
Foto: Katholische Familienbildungsstätte Koblenz

Das Mehrgenerationenhaus Koblenz fragte seinen Paten David Langner um Unterstützung an. In Kooperation mit Modernes Wohnen wurde eine Leseaktion für Kinder aus der Pestalozzi-Grundschule im Mehrgenerationenwohnhaus in der Goldgrube durchgeführt.

Bevor David Langner aus dem Buch „Das wilde Uff“ von Michael Petrowitz vorlas, musste er den Kindern Rede und Antwort zu seiner Person und seinen Aufgaben als Oberbürgermeister stehen. Er überzeugte nicht nur mit seinen Vorlesekünsten: Zumindest für einen Schüler steht jetzt fest, dass er später Bürgermeister werden möchte, so wie David Langner.