Archivierter Artikel vom 18.12.2019, 09:41 Uhr
Koblenz

„Lesen lernen, Leben lernen“ – 200 Grundschüler erhielten Büchergeschenk

„Lesen lernen, Leben lernen“ (LLLL) heißt das Projekt, dass der Rotary Club Koblenz-Mittelrhein seit vielen Jahren unterstützt.

Der Rotary Club Koblenz-Mittelrhein hat jetzt die "Lesen lernen, Leben lernen"-Bücher an die Grundschule St. Castor übergeben. Das Foto zeigt von links Minka Bäumges, Rotary Club Koblenz-Mittelrhein; Clemens Haspel, Rektor der Grundschule St. Castor; Klaudia Hendricks, Rotary Club Koblenz-Mittelrhein; Kinder der Grundschule St. Castor.
Der Rotary Club Koblenz-Mittelrhein hat jetzt die „Lesen lernen, Leben lernen“-Bücher an die Grundschule St. Castor übergeben. Das Foto zeigt von links Minka Bäumges, Rotary Club Koblenz-Mittelrhein; Clemens Haspel, Rektor der Grundschule St. Castor; Klaudia Hendricks, Rotary Club Koblenz-Mittelrhein; Kinder der Grundschule St. Castor.
Foto: Minka Bäumges

Mit LLLL soll das Leseverständnis von Schülern der ersten bis siebten Klassenstufe gefördert werden. Jedes Kind erhält ein Buch geschenkt, Lehrer ein Handbuch, um damit eine Einbindung des Buches im Unterricht zu unterstützen. Für manche Kinder ist dies ihr erstes eigenes Buch, das sie bewusst behalten sollen.

Der Rotary Club Koblenz-Mittelrhein hat jetzt, pünktlich zu Weihnachten, über 200 Schülern von zwei Koblenzer Grundschulen das Buch übergeben. Mit Hilfe des Klassenlehrers wird das jeweilige Buch in zwei bis sechs Wochen bearbeitet. „Es ist immer wieder sehr schön zu sehen, wie sich die Kinder über das Buchgeschenk freuen“, so Minka Bäumges, die für das Projekt beim Rotary Club Koblenz-Mittelrhein verantwortlich ist.