Archivierter Artikel vom 12.06.2019, 11:44 Uhr
Koblenz

Hilda Schüler auf Besuch im UN-Campus Bonn und bei „Stern TV“ in Köln

Zwei aus politikwissenschaftlicher Sicht sehr unterschiedliche Erfahrungen machte der Sozialkunde-Leistungskurs der MSS 12 Ende Mai.

Lesezeit: 1 Minuten
Der Leistungskurs Sozialkunde der Jahrgangsstufe 12 auf dem UN Campus in Bonn.
Der Leistungskurs Sozialkunde der Jahrgangsstufe 12 auf dem UN Campus in Bonn.
Foto: Harald Ganns

So besuchte man zum einen – vor dem Hintergrund des bald im Unterricht im Mittelpunkt stehenden Themenfelds „Internationale Beziehungen“ – den UN-Campus in Bonn. Zum anderen konnte man als Studiogast von „Stern TV“ hinter die Kulissen einer TV-Produktion schauen.

Dabei lernten die Schüler in Bonn zunächst die diversen Tätigkeitsfelder und den komplexen Aufbau der Vereinten Nationen kennen. Insbesondere die dort zentral verwalteten „17 Ziele für nachhaltige Entwicklung“, aber auch die Reformbedürftigkeit des Sicherheitsrates waren hierbei Bestandteil einer vertieften Diskussion. Abschließend konnte man dann sogar aus dem 24. Stockwerk des „World Conference Centers“ die gute Sicht nutzen, um Bonn und die nähere Umgebung in Augenschein zu nehmen.

Im TV-Studio Köln sah man dann unter anderem anhand der vielen Wellblech-Fabrikgebäude, dass der für die Fernsehwelt oft strapazierte Spruch „mehr Schein als Sein“ doch seine Berechtigung hat. Gleichwohl war das professionelle Auftreten und die perfekte Abstimmung zwischen allen an der Produktion beteiligten Personen beeindruckend. So wurde unsere Exkursionsgruppe auch vor dem Beginn der Aufzeichnung persönlich vom Moderator Steffen Halaschka angesprochen und begrüßt.

Insgesamt hat es sich um eine ereignisreichen Tag gehandelt, der den Schüler eine Vielzahl an unterschiedlichen Eindrücken geboten und bei jedem Einzelnen für enorme Begeisterung gesorgt hat.