Archivierter Artikel vom 10.08.2021, 14:04 Uhr
Wallersheim

GS Wallersheim feiert „Schildihelden“-Party

Die Schildkröte „Schildi“ ist das Schulmaskottchen der GS Wallersheim. Die „Schildihelden“ sind deren Schüler – liebevoll die „Schildis“ genannt -, die die Coronazeit mit Homeschooling und den Wechselunterricht „heldenhaft“ gemeistert hatten.

Foto: A. Balmes

Kürzlich feierte deshalb die Grundschule Wallersheim für alle Klassenstufe für etwa eineinhalb Stunden, coronakonform auf dem Schulhof. Sie sollten an diesem Tag mehrfach belohnt werden, denn es gab für die Schulleitung und die Kinder dafür mehrere Anlässe. Der von den Lions Koblenz-Rhein/Mosel initiierte gestiftete „Schildi“-Kiosk wurde ein Jahr alt. Hier gibt es seit 2020 für alle Schüler unter anderem Frühstück, ein fortlaufendes Joint Venture der Lions Koblenz-Rhein/Mosel und der Bäckerei Höfer.

Alle Kinder erhielten an diesem Tag kostenfreie Wertbons zum Einkauf im „Schildi-Kiosk“, der von Schülern der GSW in einer AG organisiert wird. Neben leckeren Stullen, Schulmaterial, Obst und Popcorn erhielten die Schüler dort auch als ein besonderes Geschenk des Tages von den Lions mit der Unterstützung durch die Sparkasse Koblenz eine große Zahl Jonglierbälle zur Corona konformen Pausenhof-Beschäftigung und Motorikschulung mit dem pädagogischen Ziel nach den langen Monaten im Fern- und Wechselunterricht positives Erlebnis und Lernmotivation zu schaffen.

Es erfolgte zugleich die Auszeichnung der GSW-Teilnehmer am „Mathematik Känguru-Wettbewerb“ durch die Schulleitung, Frau Nicole Adams. Der „Känguruwettbewerb der Mathematik“ ist der größte Wettbewerb für Schüler in der Welt, an dem mehr als 50 Länder teilnehmen. Der Mathematik-Wettbewerb für Schüler der dritten bis 13. Jahrgangsstufe wird seit 1995 international ausgerichtet und findet jeweils jährlich am dritten Donnerstag im März statt.

Die Feier umrahmte ein buntes Programm, unter anderem mit dem „Lesemann“ Ulf Störmer und dem Jongleure Alex. Unterstützt wurde diese Feier neben den Lions vom Förderverein der GSW und dem Kinderschutzbund. Das Resümee des Tages: Die Kinder waren überaus glücklich und sagten allen: „Vielen Dank!“