Archivierter Artikel vom 27.12.2019, 12:00 Uhr
Koblenz

Großes Konzert in Sankt Josef bewirkt große Hilfe

Koblenzer Ökumene und Polizei gestalteten Benefizkonzert – Erlös für die Caritas-Aktion „Weihnachten in Gemeinschaft“

Das Foto zeigt von links: Joachim Kühlwetter, Diakon Lothar Malm, Kriminaldirektor Peter Wilkesmann und Landespolizeipfarrer Reinhard Behnke.
Das Foto zeigt von links: Joachim Kühlwetter, Diakon Lothar Malm, Kriminaldirektor Peter Wilkesmann und Landespolizeipfarrer Reinhard Behnke.
Foto: privat

„Caritas, Kirche und Polizei – Helfen verbindet uns. Auch wenn es auf den ersten Blick grundverschiedene Institutionen sind, so haben doch alle eins gemeinsam: Wir sind Dienstleister für die Menschen.“ Mit diesen Worten umriss der Leiter der Abteilung Verwaltung des Polizeipräsidiums, Leitender Kriminaldirektor Peter Wilkesmann, die Intention zum Adventskonzert des Polizeipräsidiums Koblenz und der Ökumenischen Polizeiseelsorge. Dieses wurde kürzlich in der Pfarrkirche Sankt Josef vom Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz gestaltet. Den Reinerlös von 980 Euro überreichte Peter Wilkesmann an den Pfarrer der gastgebenden Pfarrgemeinde Sankt Josef. Der Geldbetrag kommt der ökumenischen Aktion „Weihnachten in Gemeinschaft“ zugute, die sich schon seit 1969 alljährlich am 24. Dezember um Obdachlose, sozial schwache Familien und bedürftige Rentner kümmert, sie zum Weihnachtsessen einlädt und für jeden ein kleines Geschenk bereithält.

Quelle: Polizeipräsidium Koblenz