Archivierter Artikel vom 28.10.2019, 09:05 Uhr
Koblenz

Fahrt nach Opplen und Krakau – Aus Partnerschaft wird Freundschaft

14 Schüler und drei Lehrer der Julius-Wegeler-Schule Koblenz machten sich auf den Weg nach Polen um die Partnerschule Zespół Szkół Ekonomicznych im. Gen. Stefana Roweckiego „Grota“ in Oppeln zu besuchen.

Das Gruppenfoto entstand beim Fotoshooting zum Thema Musik.
Das Gruppenfoto entstand beim Fotoshooting zum Thema Musik.
Foto: Julius Wegeler Schule

Es war der mittlerweile sechste gegenseitige Besuch der seit 2013 bestehenden Partnerschaft. Während des viertägigen Aufenthaltes in Oppeln lernten sich deutsche und polnische Schüler gegenseitig kennen und schätzen: Besuche und Unterricht in der Schule, gemeinsame Workshops, wie Töpfern oder Theater, der Besuch des „Museums der Polnischen Liedes“ mit anschließendem Fotoshooting zum Thema Musik, der Besuch des Oppelner Zoos und die spontane Führung durch die Katakomben des Oppelner Franziskanerklosters als Dank für eine Lebensmittelspende für die Essensausgabe an Bedürftige durch die Schüler der Julius-Wegeler-Schule, bildeten ein umfassendes Programm, welches von den polnischen Kollegen liebevoll ausgewählt und begleitet wurde. Selbstverständlich gehörten auch Sightseeing, Shopping und köstliches polnisches Essen dazu.

Ein gemeinsamer Besuch der polnischen und deutschen Teilnehmer im Konzentrationslager Auschwitz zeigte – gerade in der aktuellen Situation – wie wichtig Information, und vor allem gemeinsames Aufarbeiten der Geschichte, ist. Der Besuch der wunderschönen Stadt Krakau rundete die Begegnung ab. In Krakau standen vor allem die Besichtigung der Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten sowie ein Besuch der Fabrik von Oskar Schindler auf dem Programm. Bei einer Führung durch die Fabrik wurde das Werk Oskar Schindlers in den Zusammenhang zum zweiten Weltkrieg gestellt und hervorragend im Museum aufgearbeitet.

Gutes Essen begleitete die Gruppe auch in Krakau: riesige belegte Baguettes – die berühmten Zapiekanki – wurden im jüdischen Viertel Kazimierz genossen. Ein Besuch der polnischen Freunde ist für das kommende Jahr in Koblenz geplant.

Eine Dokumentation mit Berichten und vielen Fotos ist auf der Internetseite der Kooperation unter www.koblenz-opole.jimdo.com zu sehen.

Bericht von: Christian Reif