Archivierter Artikel vom 18.01.2021, 09:10 Uhr
Bendorf/Neuwied

CDU Bendorf hilft dem Neuwieder Zoo

Anfang Januar verbreitete sich die Nachricht, dass der Neuwieder Zoo wegen der Corona-Lage kurz vor dem „Aus“ steht, wie ein Lauffeuer. Eine riesige Welle der Spenden- und Hilfsbereitschaft schwappte daraufhin durch die Region.

Von Bericht CDU Bendorf
Das Foto zeigt (von links) Goran Varvodic und Jörg Freisberg CDU-Bendorf, Zoodirektor Mirko Thiel und Sascha Schoblocher CDU-Bendorf.
Das Foto zeigt (von links) Goran Varvodic und Jörg Freisberg CDU-Bendorf, Zoodirektor Mirko Thiel und Sascha Schoblocher CDU-Bendorf.
Foto: CDU Bendorf

Auch für die Bendorfer CDU stand sofort fest, dass man bei der Hilfe für den Zoo nicht in Stadtgrenzen denken darf, sondern auch als Nachbarort zur Rettung des Zoos mit anpacken muss. Schließlich ist der Zoo eine wichtige und sehr schöne Einrichtung in unserer Region. Nicht nur, weil dort eine hervorragende Arbeit mit und für die Tiere geleistet wird oder weil dort viele Arbeitsplätze auf dem Spiel stehen, sondern auch, weil der Zoo bereits für mehrere Generationen ein beliebtes Ausflugsziel ist. Wer hat nicht eine einzigartige Kindheitserinnerung an einen Zoo-Besuch? Welche Eltern und Großeltern waren nicht schon mit ihren Kindern und Enkeln in dem schön angelegten Gelände am Rand des Koblenz-Neuwieder Beckens? Wo hat man zum ersten Mal Affen, Löwen, Robben, Zebras, Strauße oder andere Tiere aus der Heimat oder aus fernen Ländern gesehen? Wer kennt sie nicht, die frechen, immer hungrigen Ziegen? Viele haben dort bestimmt ihr eigenes Lieblingstier oder auch eine spezielle Erinnerung, die er mit dem Zoo verbindet. So ging es auch dem Vorstand der CDU Bendorf und auch vielen Mitgliedern. Spontan sagten sie ihre Hilfe zu. Und weil der Zoo auch dem CDU-Landtagskandidaten Peter Moskopp bestens bekannt ist, hat er ebenfalls kurzfristig zugesagt, sich an der Aktion zu beteiligen. Insgesamt kamen so 900 Euro zusammen. In Absprache mit der Zooverwaltung wurden Futter und Einstreu im Wert von 500 Euro besorgt.

Kürzlich war es dann soweit: Ein großer Transporter brachte die Materialien zu den Tieren. Die Mitglieder der CDU Bendorf Sascha Schoblocher, Jörg Freisberg und Goran Varvodic sowie Landtagskandidat Peter Moskopp übergaben, selbstverständlich mit dem nötigen Abstand, Futter und Einstreu sowie 400 Euro an Zoodirektor Mirko Thiel, der sich herzlich für die Hilfe bedankte. Er teilte den Besuchern mit, dass er überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Bevölkerung sei. Jeder einzelne Beitrag hilft, damit auch weiterhin viele Menschen, Kinder, Eltern und Großeltern den Zoo und seine Tiere besuchen können. Die CDU Bendorf freut sich, einen kleinen Beitrag zum Erhalt des Zoos geleistet zu haben und dankt allen, die sich an der Aktion beteiligt haben.

Bericht von CDU Bendorf