Archivierter Artikel vom 08.02.2022, 09:13 Uhr
Koblenz

665 Jahre „engagiert für Menschen“

Caritasverband Koblenz ehrte 31 Mitarbeiterjubilare.

Engagiert für Menschen: Irmhilde Flöck arbeitet bereits vier Jahrzehnte bei der Koblenzer Caritas. Seit vielen Jahren leitet sie die Kindertagesstätte Mittelweiden.
Engagiert für Menschen: Irmhilde Flöck arbeitet bereits vier Jahrzehnte bei der Koblenzer Caritas. Seit vielen Jahren leitet sie die Kindertagesstätte Mittelweiden.
Foto: Caritasverband Koblenz

Der Caritasverband Koblenz und seine Beschäftigungsgesellschaft CarMen gem. beschäftigen zurzeit etwa 500 hauptamtlich Mitarbeitende. Normalerweise werden die Jubilare im Rahmen des jährlichen Elisabethempfangs geehrt, der pandemiebedingt nicht stattfinden konnte. Ehre, wem Ehre gebührt: Die 31 Mitarbeiter wurden in ihren Diensten und Einrichtungen in kleinerer Runde gewürdigt. Getreu dem Leitsatz „Engagiert für Menschen“ blicken folgende Jubilare auf 20 Jahre und mehr bei der Koblenzer Caritas zurück:

20 Jahre:

  • Gregor Bell, Migrationsdienst
  • Ulrike Mludek und Susanne Rott, beide Kita Montessori
  • Monika Raffauf, Suchtkrankenhilfe

25 Jahre:

  • Ulrike Bourry, Ambulante Jugendhilfe
  • Sabine Hoemberger, Birgit Metz und Horst Weiler, alle Sozialstation
  • Marco Jenni, Haus Eulenhorst

30 Jahre:

  • Slavica Augustin, Kita Montessori
  • Carmen Döring, Kita Kemperhof
  • Markus Fröhlich, Wohnungslosenhilfe
  • Sabine Lakotta und Christiane Theisen, beide Kita Kreutzchen
  • Mariola Sasmaz, Haus Eulenhorst
  • Dr. Astrid Weber, Suchtkrankenhilfe

35 Jahre:

  • Hermann Trapp, CarMen

40 Jahre:

  • Irmhilde Flöck, Kita Mittelweiden

„Unsere Mitarbeitenden sind die Stärke und das Gesicht des Caritasverbandes“, richtete Vorsitzende Anette Moesta ihren Dank an die Geehrten. „Sie engagieren sich in den unterschiedlichen Diensten und Arbeitsfeldern und tragen mit ihrem fachlichen und persönlichen Einsatz zum positiven Bild der Caritas in der Gesellschaft bei.“