Ehrgeizige Ziele in Deutschland: Chinesen auf Einkaufstour

China hat ehrgeizige Ziele. Bis 2025 will das Land in zehn Schlüsselindustrien Technologieführer sein. Seit Jahren sind Investoren deshalb weltweit auf Einkaufstour – gerade auch in Deutschland. In die Strategie passt etwa die Übernahme des Robotikunternehmens Kuka, die in Deutschland für Schlagzeilen gesorgt hat. Droht uns der systematische Ausverkauf der Technologien, die unseren Wohlstand sichern? Wir sprachen mit Dr. Cora Jungbluth von der Bertelsmann Stiftung darüber, welche Strategie Peking verfolgt und auf welche Branchen es die Chinesen vor allem abgesehen haben. Die China-Expertin erklärt auch, wie Deutschland und Europa gegensteuern und warum unsere Unternehmen sogar von dem schwelenden Handelsstreit zwischen China und den USA profitieren können.

Lesezeit: 7 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net