40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ-Kommentar: Versorger und Steigbügelhalter
  • Aus unserem Archiv

    RZ-Kommentar: Versorger und Steigbügelhalter

    Die Sache hat mehr als ein Geschmäckle. Sie stinkt zum Himmel! Mitten in der Phase der Re-Kommunalisierung und damit der chancenreichen Neuordnung von Kevag und EVM wollen interessierte Kreise in der Chefetage der Verkehrstochter KVS Fakten schaffen: Auch künftig sollen zwei Geschäftsführer für ein Jahressalär von 270.000 Euro die Flotte der niedrig entlohnten Busfahrer befehligen. Nachfragen unerwünscht.

    Unser stellvertretender Chefredakteur Peter Burger kommentiert das KVS-Geschacher

    Dass die Wahl dabei ausgerechnet auf den nicht unumstrittenen städtischen Wirtschaftsförderer, OB-Intimus und -Genossen Jürgen Czielinski fallen soll, lässt viele aufhorchen: in der Wirtschaft, in der Kommunalpolitik, bei Kevag, EVM und KVS, aber auch auf den Fluren der Stadtverwaltung. Denn auch "bei der Stadt" leisten hoch qualifizierte Chefs von städtischen Eigenbetrieben und Ämtern noch nicht mal für die Hälfte des Gehalts mindestens gleich viel verantwortungsvolle Arbeit - zum Teil mit mehr unterstellten Mitarbeitern.

    Der Aufsichtsrat der Kevag wird sich bis Mittwoch fragen müssen, ob er es zum jetzigen Zeitpunkt verantworten kann, Fakten zu schaffen, die möglichen weiteren Personalentscheidungen auch in Spitzenpositionen von Kevag und EVM im Zusammenhang mit ihrer Restrukturierung vorgreifen. Die Aufsichtsräte, darunter drei Betriebsratsvertreter, werden sich auch fragen müssen, ob sie die Kevag/KVS angesichts dieser Personalentscheidung und der früheren heißen Diskussionen um Dumpinglöhne am Bus-Lenkrad öffentlich in eine soziale Schieflage bringen wollen.

    Sie werden letztlich auch verantworten müssen, ob der Branchenbegriff der "Versorger" völlig anders interpretiert wird.

    Unterdessen spekuliert man im "Dorf" Koblenz: Die übereilte Wiederbesetzung des KVS-Postens, den manche bereits als Steigbügel in den Kevag-Vorstand sehen, habe auch ihr Gutes: Das Amt für Wirtschaftsförderung könnte dann nämlich neu besetzt werden.

    E-Mail: peter.burger@ rhein-zeitung.net

    Neuer Wirtschaftsförderer für Koblenz: Thomas Hammann tritt anNeuer Mann an der Spitze des Technologiezentrums in KoblenzKoblenz: CDU will aus einer Behörde eine GmbH machenAller Kritik zum Trotz: Der Aufsichtsrat der Kevag hat Jürgen Czielinski zum 1. Januar 2014 als Geschäftsführer der Kevag Verkehrs-Service GmbH berufenAller Kritik zum Trotz: Der Aufsichtsrat der Kevag hat Jürgen Czielinski zum 1. Januar 2014 als Geschäftsführer der Kevag Verkehrs-Service GmbH berufenweitere Links
    lokal unzugeordnet
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!