40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Wegen Denkmalschutz: Kapellensanierung gerät zur Hängepartie
  • MontabaurWegen Denkmalschutz: Kapellensanierung gerät zur Hängepartie

    Die Sanierung einer kleinen Kapelle unweit des Montabaurer ICE-Bahnhofs entwickelt sich zu einer Hängepartie mit immer höheren Kosten. Etwa 20.000 Euro wurden dank der großzügigen Unterstützung eines privaten Spenders bereits in Gutachten investiert, doch noch immer gibt es keine endgültige Einigung darüber, was an der Wegekapelle in Allmannshausen restauriert werden muss und was nicht. Knackpunkt sind abweichende Vorstellungen der Landesdenkmalpflege in Mainz und der Westerwälder Akteure, wie das nur etwa 15 Quadratmeter große Gebetshaus künftig im Inneren aussehen soll.

    Die kleine Kapelle an der Staudter Straße wurde im Jahr 1893 eingeweiht und steht heute unter Denkmalschutz. Viele Westerwälder verbinden Erinnerungen mit dem Kapellchen. Seit einigen Monaten allerdings wirkt sein ...

    Lesezeit für diesen Artikel (593 Wörter): 2 Minuten, 34 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    10°C - 20°C
    Freitag

    9°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.