40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Trickdieb stahl Ehering vom Finger
  • Aus unserem Archiv
    Nentershausen

    Trickdieb stahl Ehering vom Finger

    Ein Ehepaar aus Hadamar wollte am Freitagvormittag von Dreikirchen kommend vor Nentershausen von der L 317 auf die L 318 abbiegen, als sie von einem Mann angehalten wurden, der eine Landkarte in der Hand hielt. Im Gespräch bat der Mann um etwas Geld, da er kein Benzin mehr habe. Die Ehefrau reichte ihm darauf 3,20 Euro. Bei der Übergabe ergriff der Mann die Hand der Ehefrau und nahm das Geld.

    Nentershausen - Ein Ehepaar aus Hadamar wollte am Freitagvormittag von Dreikirchen kommend vor Nentershausen von der L 317 auf die L 318 abbiegen, als sie von einem Mann angehalten wurden, der eine Landkarte in der Hand hielt. Im Gespräch bat der Mann um etwas Geld, da er kein Benzin mehr habe. Die Ehefrau reichte ihm darauf 3,20 Euro. Bei der Übergabe ergriff der Mann die Hand der Ehefrau und nahm das Geld.

    Einige Zeit später bemerkte sie dann, dass der Ehering nicht mehr am Finger steckte, so dass davon ausgegangen werden muss, dass bei der Geldübergabe der Ring vom Finger gezogen wurde. Zu der Person des Tatverdächtigen liegt keine Beschreibung vor. Er soll mit einem weißen Kombi mit bulgarischem Kennzeichen, auf dessen Beifahrersitz ein Kind gesessen habe, unterwegs gewesen sein. Hinweise an die Polizei Montabaur unter Telefon 02602/922 60.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Freitag

    8°C - 16°C
    Samstag

    8°C - 17°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    8°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.