40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Imker Werner Müller erhält Verdienstmedaille des Landes 
  • Aus unserem Archiv
    Rotenhain

    Imker Werner Müller erhält Verdienstmedaille des Landes 

    100 Jahre Imkerei im Westerwald, das 65-jährige Bestehen des Imkervereins „Am Stöffel“ und die Eröffnung der Wanderausstellung „Honigland Rheinland-Pfalz“ wurden in der alten Burg von Rotenhain festlich vollzogen und gefeiert. Damit wurde die wiedererrichtete Motte zum ersten Mal für eine Ausstellung genutzt, wie Hausherr Peter Benner (Ortsverein Historica) hervorhob. „Prüfung bestanden“, kann man da nur sagen! Getoppt wurden diese drei Ereignisse, zu denen sich zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens eingefunden hatten, noch durch eine besondere Ehrung: Der rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Landwirtschaftsstaatssekretär Siegfried Englert überreichte dem Ehrenvorsitzenden des Imkervereins Am Stöffel, Werner Müller (Bellingen), die Verdienstmedaille des Landes.

    Bei der offiziellen Eröffnung der Wanderausstellung "Honigland Rheinland-Pfalz" in der Alten Burg von Rotenhain wurde der Ehrenvorsitzende des Imkervereins am Stöffel, Werner Müller (links), mit der Verdienstmedaille des Landes ausgezeichnet. Staatssekretär Siegfried Englert gratulierte dem 72-Jährigen zu dieser Auszeichnung.
    Bei der offiziellen Eröffnung der Wanderausstellung "Honigland Rheinland-Pfalz" in der Alten Burg von Rotenhain wurde der Ehrenvorsitzende des Imkervereins am Stöffel, Werner Müller (links), mit der Verdienstmedaille des Landes ausgezeichnet. Staatssekretär Siegfried Englert gratulierte dem 72-Jährigen zu dieser Auszeichnung.
    Foto: Röder-Moldenhauer

    Rotenhain – 100 Jahre Imkerei im Westerwald, das 65-jährige Bestehen des Imkervereins „Am Stöffel“ und die Eröffnung der Wanderausstellung „Honigland Rheinland-Pfalz“ wurden in der alten Burg von Rotenhain festlich vollzogen und gefeiert. Damit wurde die wiedererrichtete Motte zum ersten Mal für eine Ausstellung genutzt, wie Hausherr Peter Benner (Ortsverein Historica) hervorhob. „Prüfung bestanden“, kann man da nur sagen! Getoppt wurden diese drei Ereignisse, zu denen sich zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens eingefunden hatten, noch durch eine besondere Ehrung:  Der rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Landwirtschaftsstaatssekretär Siegfried Englert überreichte dem Ehrenvorsitzenden des Imkervereins Am Stöffel, Werner Müller (Bellingen),  die Verdienstmedaille des Landes.

    „Werner Müller engagiert sich auch als Rentner in der Jugendausbildung und Schulung von Imkern. Er hat maßgeblich an der Einführung der Winterschulungsarbeit mitgewirkt. Mit dem Geschick eines Schreinermeisters und dem Wissen eines Imkers hat er den eindrucksvollen Schau- und Lehrbienenstand hier an der Alten Burg gebaut“, erläuterte Englert. Bis vor wenigen Jahren sei er nicht nur im Imker-Verein, sondern auch aktiv im Meisterprüfungsausschuss Rheinland-Pfalz engagiert und jahrzehntelang in mehreren Funktionen ehrenamtlich für den Tischtennissport in der Region Westerwald unterwegs gewesen. Eine der höchsten Auszeichnungen in Rheinland-Pfalz sei eine „Geste des Dankes“. „Denn wer sich auf so vielen Feldern ehrenamtlich engagiert, leistet einen besonderen Dienst für die Allgemeinheit in seiner Heimat“, so der Staatssekretär.  Seinen Glückwünschen schlossen sich mit herzlichen Worten MdL Ralf Seekatz, Bürgermeister Gerhard Loos (VG Westerburg), Michael Wisser (Ortsbürgermeister Bellingen) sowie viele weitere Gratulanten an.

    Die Wanderausstellung „Honigland Rheinland-Pfalz“ ist noch bis Donnerstag, 14. April,  in der Alten Burg zu sehen. Das rheinland-pfälzische Landwirtschaftsministerium hat die Initiative gestartet, um Nachwuchs für die Imkerei zu gewinnen. Die Kampagne besteht aus der Wanderausstellung in öffentlich zugänglichen Gebäuden, einem Faltblatt und der Internetseite mit Informationen zur Bienenhaltung. Die inhaltliche Federführung liegt beim Fachzentrum für Bienen und Imkerei (FBI) des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Westerwald-Osteifel.  In ihren Grußworten unterstrichen Dr. Christoph Otten (DLR Mayen), Volker Rudloff (DLR Montabaur) und Hans-Günter Mohr (Kreisverband Oberwesterwald) die Bedeutung der Imkerei und würdigten den Verein am Stöffel als besonders innovativ, in der Nachwuchsarbeit engagiert und lebendig. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Singkreis Rotenhain. Über die zahlreichen Gäste freute sich Vereinsvorsitzender Jürgen Benner, und den Imkerverein Am Stöffel stellte Werner Müller vor.

    Infos zur Kampagne unter www.honigland.rlp.de

     

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Freitag

    0°C - 4°C
    Samstag

    0°C - 3°C
    Sonntag

    0°C - 3°C
    Montag

    1°C - 5°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.