40.000
Aus unserem Archiv
Höhr-Grenzhausen

IG BCE kritisiert Trelleborg-Leitung in Höhr-Grenzhausen

Mangelnde Kooperationbereitschaft und Fürsorgepflicht für die Mitarbeiter hat die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) der Unternehmensführung von Trelleborg in Höhr-Grenzhausen vorgeworfen.

Höhr-Grenzhausen – Mangelnde Kooperationbereitschaft und Fürsorgepflicht für die Mitarbeiter hat die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) der Unternehmensführung von Trelleborg in Höhr-Grenzhausen vorgeworfen.

Bezirksleiter Holger Zimmermann hat das Unternehmen im Zusammenhang mit der nach seinen Informationen mittlerweile vom Aufsichtsrat des schwedischen Konzerns beschlossenen Verlagerung des Betriebs nach Breuberg im Odenwald kritisiert, weil die Firma es ablehne, dass Gewerkschaft und betriebliche Arbeitnehmervertretung einen sachverständigen Rechtsanwalt zur Beratung hinzuziehen; nach Einschätzung Zimmermanns ist das ein klarer Verstoß gegen das Betriebsverfassungsgesetz.Trelleborg in Höhr-Grenzhausen beschäftigt knapp 170 Mitarbeiter. Der Umzug nach Breuberg muss bis zum Ende des Jahres vollzogen sein, weil dann die Pachtverträge für das Betriebsgelände auslaufen.
Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe der Westerwälder Zeitung.

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Samstag

-3°C - 10°C
Sonntag

1°C - 8°C
Montag

-1°C - 6°C
Dienstag

-1°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.