40.000

HeiligenrothHeiligenroths Ortschef Erich Herbst sagt im Herbst Adieu

Susanne Willke

Schon als 15-Jähriger besuchte er Ratssitzungen, mit 24 Jahren wurde er Gemeinderatsmitglied und im Jahr 2002 Ortsbürgermeister von Heiligenroth: Nun aber legt Erich Herbst aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zum 1. Oktober nieder. Die geplante Neuwahl Ende Oktober fällt aus, weil sich kein Kandidat gefunden hat. Deshalb hat der Gemeinderat am kommenden Dienstag darüber zu entscheiden, wer das Amt bis zur nächsten Kommunalwahl im Mai 2019 übernehmen soll. Dabei dürfen die Ratsmitglieder nicht nur auf die eigenen Reihen zurückgreifen, sondern auch Heiligenröther Bürger benennen und wählen.

Mit rund 1400 Einwohnern und einem großen Gewerbegebiet mit rund 2300 Arbeitnehmern ist Heiligenroth keine kleine Gemeinde, betont Erich Herbst. Das bedeute auch eine große Verantwortung. „Trotz allem tut es ...

Lesezeit für diesen Artikel (383 Wörter): 1 Minute, 39 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Freitag

9°C - 21°C
Samstag

9°C - 18°C
Sonntag

9°C - 19°C
Montag

5°C - 15°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.