40.000
Aus unserem Archiv
Montabaur

Architektenwettbewerb läuft: Wie soll das neue Montabaurer Rathaus aussehen?

Die Planungen für den Neubau des Verbandsgemeindehauses in Montabaur kommen in die entscheidende Phase, denn die Verbandsgemeinde hat jetzt den Architektenwettbewerb gestartet. Bis zum 1. Dezember können sich interessierte Büros bewerben.

Auf dieser Fläche soll das neue Domizil der Verbandsgemeindeverwaltung entstehen. Die Ideensammlung hat begonnen. Foto: Verbandsgemeinde Montabaur
Auf dieser Fläche soll das neue Domizil der Verbandsgemeindeverwaltung entstehen. Die Ideensammlung hat begonnen.
Foto: Verbandsgemeinde Montabaur

Jetzt sind Ideen gefragt: Wie kann das neue Verbandsgemeindehaus ansprechend gestaltet werden? Wie können die funktionalen Anforderungen erfüllt werden? Wie kann das neue Bürogebäude in die Umgebung integriert werden? Politik und Verwaltung haben die Anforderungen an das neue Gebäude definiert: Es gibt ein baureifes Grundstück, einen umfangreichen Bedarfsplan für Räume und Funktionen, es ist entschieden, dass eine Tiefgarage gebaut wird und wie diese ins Verkehrsnetz integriert werden soll, Fragen der Finanzierung sind geklärt. Die neue Zubringerstraße hat sogar schon einen Namen: Am Gerberhof. Das sind die Grundlagen für den Architektenwettbewerb, den das eigens gegründete Preisgericht jetzt ausgelobt hat. Dem Preisgericht gehören Bürgermeister Edmund Schaaf, sein designierter Nachfolger Ulrich Richter-Hopprich, Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland, Vertreter aus dem Verbandsgemeinderat und der Verwaltung sowie fünf Architekten an.

Der Wettbewerb verläuft in zwei Stufen: In der ersten Phase bis zum 1. Dezember 2017 können sich Architekturbüros zur Teilnahme am Wettbewerb bewerben. Dabei müssen sie nachweisen, dass sie qualifiziert und in der Lage sind, ein solches Projekt zu realisieren. Aus allen Bewerbern werden die 20 besten Büros anhand einer hierfür entwickelten Bewertungsmatrix ausgewählt. Diese werden dann in der zweiten Phase bis April 2018 den Auftrag haben, Entwürfe und Konzepte für das neue Verbandsgemeindehaus vorzulegen. Aus diesen Präsentationen wiederum wird das Preisgericht einen Gewinner ermitteln, der ein Preisgeld von 35.000 Euro erhält. Auch für die weiteren vorderen Plätze stehen Preisgelder in Höhe von 55.000 Euro bereit. Im April wird es eine Ausstellung geben, bei der die besten Entwürfe der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Verbandsgemeinderat will im Mai dann den Auftrag zur Realisierung des Planungsprojekts Verbandsgemeindehaus Montabaur an den Gewinner des Architektenwettbewerbs vergeben.

Auskunft erteilt Projektleiter Stefan Baumgarten, Telefon 02602/126.193, E-Mail an sbaumgarten@montabaur.de. Die Ausschreibungsunterlagen stehen im Internet auf der Datenbank der Europäischen Union (TED) unter der Dokumentnummer 434335-2017 zum Download bereit: www.ku-rz.de/ ausschreibungmontabaur

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

-4°C - 5°C
Dienstag

-4°C - 6°C
Mittwoch

-5°C - 4°C
Donnerstag

-7°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.