40.000

SimmernSimmern: Kein Totalverzicht auf Windkraft

Die Stadt Simmern will auch in Zukunft auf eigene Windkraftanlagen verzichten – hält sich aber ein Hintertürchen offen. Das ist das Ergebnis eines Antrags der anStadtliste (aSL) in der jüngsten Sitzung des Stadtrates, der von einer deutlichen Mehrheit abgewiesen wurde.

Von unserem Redakteur Markus Lorenz

Bereits im Dezember des vergangenen Jahres hatte die aSL-Fraktion einen Eilantrag gestellt, die einzige Konzentrationsfläche auf Simmerner Gemarkung für Windkraftanlagen aus dem Flächennutzungsplan der Verbandsgemeinde herausnehmen ...

Lesezeit für diesen Artikel (620 Wörter): 2 Minuten, 41 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Hunsrück-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Montag

-8°C - -1°C
Dienstag

-5°C - -1°C
Mittwoch

-5°C - -2°C
Donnerstag

-7°C - -3°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach