40.000

Koblenz/RengsdorfStreit um Sportplatz: Nachbar bleibt erfolglos

Der Rechtsstreit um Lärmbelästigung durch den Rengsdorfer Sportplatz wird nicht vor dem Oberverwaltungsgericht in der Berufungsinstanz verhandelt. Ein Nachbar, der gegen die Erweiterung des Sportgelände geklagt hatte und vor dem Koblenzer Verwaltungsgericht gescheitert war, hatte Berufung vor dem Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz beantragt. Das Gericht hat die Berufung nicht zugelassen. Wie Klaus Müller, Vorsitzender des Neuwieder Kreisrechtsausschusses informiert, hätte das Gericht keine „ernstlichen Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Entscheidung des Verwaltungsgerichts“ geäußert.

Zuvor hatte das Verwaltungsgericht Koblenz im Sommer 2017 ldie Klage des Nachbarn gegen die Erweiterung des Rengsdorfer Sportplatzgeländes abgewiesen. Die angefochtenen Baugenehmigungen seien rechtmäßig, urteilten die Koblenzer Richter damals.

Der Kläger ...

Lesezeit für diesen Artikel (333 Wörter): 1 Minute, 26 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Freitag

-3°C - 2°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach