40.000

NiederbieberKirchturmsanierung: Im Spätsommer sollen die Glocken in Niederbieber wieder läuten

Christina Nover

Zwei Weihnachtsfeste, ein Ostern und zahlreiche Gottesdienste mussten die Kirchgänger in Niederbieber nun schon ohne das übliche Glockengeläut auskommen. Doch nun gibt es Aussicht auf eine Rückkehr der Klänge: Wie die Evangelische Kirchengemeinde mitgeteilt hat, sollen im Februar mit dem Gerüstaufbau die Arbeiten für die dringend notwendige Sanierung des Kirchturms beginnen. Wenn alles nach Plan läuft, könnten die Glocken bereits im August wieder erklingen.

Ein tragender Balken ist so schwer beschädigt, dass er abgestützt werden musste.Foto: Christina Nover

„Es ist schon ein bisschen komisch, so ohne Geläut – es fehlt einfach etwas“, sagt Pfarrerin ...

Lesezeit für diesen Artikel (528 Wörter): 2 Minuten, 17 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

4°C - 8°C
Donnerstag

1°C - 7°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-3°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach