40.000

NeustadtFit für die Zukunft: Raiffeisenbank Neustadt investiert statt zu jammern

Keine Filialschließungen, kein Stellenabbau, keine Negativzinsen – stattdessen Investitionen und Zuwächse bei Mitgliederzahl und Bilanzsumme. Statt in den in ihrer Branche verbreiteten Katzenjammer einzustimmen, bescheinigen Konrad Breul und Martin Leis, Vorstände der Raiffeisenbank Neustadt, ihrem Institut im Gespräch mit unserer Zeitung „ein sehr zufriedenstellendes“ Jahr 2017 und können dies mit Zahlen und Vorhaben untermauern – einem Wermutstropfen zum Trotz.

Denn das Kreditgeschäft ist schwierig in der derzeitigen Niedrigzinsphase. Zwar könnten Privat- und Firmenkunden sich bei der Raiba selten günstig mit Darlehen versorgen, doch von dieser Möglichkeit machten 2017 weniger ...

Lesezeit für diesen Artikel (568 Wörter): 2 Minuten, 28 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

-4°C - 5°C
Donnerstag

-5°C - 4°C
Freitag

-6°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach