40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Es zwitschert wieder im "Spatzennest": Dernbacher Kita feiert Wiedereröffnung
  • Aus unserem Archiv
    Dernbach

    Es zwitschert wieder im "Spatzennest": Dernbacher Kita feiert Wiedereröffnung

    Schon im Januar konnten die Dernbacher Kinder ihren Kindergarten nach einem Jahr der Schließung wieder in Beschlag nehmen. Am Sonntag haben sie nun auch die Erwachsenen zu einem Tag der offenen Tür eingeladen und stolz die frisch sanierten Räume präsentiert.

    Wegen Schimmelbefalls schien zwischenzeitlich sogar das Aus der Dernbacher Kita besiegelt. Gestern konnten Kinder und Kitaleitung auch offiziell mit einem Tag der offenen Tür die Wiedereröffnung feiern.
    Wegen Schimmelbefalls schien zwischenzeitlich sogar das Aus der Dernbacher Kita besiegelt. Gestern konnten Kinder und Kitaleitung auch offiziell mit einem Tag der offenen Tür die Wiedereröffnung feiern.
    Foto: Angela Göbler

    Von unserer Mitarbeiterin Angela Göbler

    Schimmel im Kindergarten: Als die Einrichtung im Januar 2015 geschlossen werden musste, war diese Nachricht auch für Kinder und Eltern ein Schock. Undichtigkeiten am Dach waren schon mehrmals aufgetreten, im 2014er Haushaltsplan der VG Puderbach standen schon Mittel für eine Dachsanierung. Dazu kam es aber nicht mehr, denn nachdem bei ersten Arbeiten der Schimmelbefall festgestellt war, musste die Einrichtung komplett ihre Pforten schließen. Vorübergehend oder dauerhaft, weil wirtschaftlich nicht machbar? Diese Frage trieb vor allem die Dernbacher Eltern um, die sich mittels verschiedener Aktionen sehr für den Fortbestand der Kita einsetzten.

    "Wir sind froh, dass sich letztlich alles gut entwickelt hat", freute sich Puderbachs Bürgermeister Volker Mendel bei seinem Besuch in der Kita. Rund 100 000 Euro hat die Verbandsgemeinde investiert, um das Gebäude vom Schimmelbefall zu befreien, insbesondere sind das Dach und die Decken, die Dämmung und die Elektrik erneuert worden. Für Kita-Leiterin Janine Ottweiler "eine schwierige Zeit mit zwei Umzügen", waren die Dernbacher Kinder doch anfangs in der Urbacher Einrichtung untergebracht und im Sommer nach Raubach weitergezogen. Heute stehen in Dernbach wieder 40 Kita-Plätze zur Verfügung. Davon sind derzeit 32 belegt, darunter auch zwei Kinder einer Flüchtlingsfamilie.

    Der Dernbacher Kindergarten war 1996 errichtet und 1997 bezogen worden, zunächst als Zweigstelle der zu klein gewordenen Kita Urbach. 2003 ging die Einrichtung in die Trägerschaft der VG über, das Grundstück gehört allerdings noch heute der Ortsgemeinde. So freute sich auch Dernbachs Ortschef Heinz-Rudi Becker mit Kindern und Eltern über die Wiedereröffnung, "auch wenn der Weg dahin schwierig war." Zwischenzeitlich hatte die Verbandsgemeinde sogar nach Alternativen für einen Kindergarten im Industriegebiet "Urbacher Wald" Ausschau gehalten. Über die frisch sanierte und nunmehr schimmelfreie Kita freuen sich alle Beteiligten jetzt umso mehr.

    Für die Kinder ist ohnehin nur wichtig, dass sie wieder ungestört und ohne Gefahr durch Schimmelsporen in ihrer Kita spielen, toben und lernen können. Beim Tag der offenen Tür haben sie das bei mildem Frühlingswetter schon ausgiebig getan, sogar die Feuerwehr war zur Stelle und hatte für die kleinen Spatzen Spielstationen aufgebaut. Für die Kindergartenbelegschaft war der Tag aber vor allem eine Gelegenheit, für die Wiedereröffnung auch öffentlich Danke zu sagen.

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach