40.000

Bendorf/NeuwiedBrex auf dem Abstellgleis: Was nun?

Als der Bendorfer Stadtrat Mitte September 2016 darüber entscheiden wollte, ob die Stadt sich an der Reaktivierung der historischen Brexbachtal beteiligen soll, scheiterte das an den vielen offenen Fragen, die es einigen Ratsmitgliedern unmöglich machten, sich festzulegen. Fakten sollten her. Ein Arbeitskreis sammelte die Fragen, die Verwaltung sollte diese abarbeiten. Diesmal waren genug Fakten vorhanden. Zumindest für die Stadträte, die eine klare Entscheidung fällten: Bis auf vier entschieden sich alle gegen eine Reaktivierung – nicht nur wegen der Kreuzungssituation am Kreisel B 42/Brauereistraße.

Die geschätzten Kosten von 2,5 Millionen Euro für eine mögliche Unterführung dort sahen die Sprecher aller Parteien als für die Stadt unfinanzierbar an. „Hätten wir das Geld, würden wir sicher ...
Lesezeit für diesen Artikel (585 Wörter): 2 Minuten, 32 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

3°C - 9°C
Mittwoch

5°C - 12°C
Donnerstag

5°C - 13°C
Freitag

4°C - 15°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach