40.000
Aus unserem Archiv
Neitzert

Betreiber will Biogasanlage Neitzert wohl aufstocken: Für Gemeinde sind Fragen offen

Angela Göbler

Bekommt die Biogasanlage im Rodenbacher Ortsteil Neitzert ein zweites Blockheizkraftwerk? Deren neuer Betreiber, die C 4 Energie AG aus Kiel, hat die Aufstockung offenbar geplant, denn in seiner heutigen Sitzung ab 19 Uhr im Rodenbacher Bürgerhaus muss der Gemeinderat über die entsprechende Änderungsgenehmigung beraten. Einfach wird die Entscheidung sicher nicht: Für die Rodenbacher sind rund um den Betrieb der Anlage noch zu viele Fragen offen.

Foto: Angela Göbler

Das Thema Biogasanlage entwickelt sich für Rodenbach zur unendlichen Geschichte: Schon im Frühjahr 2016 hatte der vorherige Betreiber, die Biogasanlage Neitzert GmbH & Co. KG, Insolvenz angemeldet, nachdem sie in finanzielle Schieflage geraten war. Die Bürgerinitiative Neitzert hatte sich ohnehin seit Jahren gegen die Anlage am Ortsrand gewehrt, zwischenzeitlich hatte sogar der Kreisrechtsausschuss der rechtlichen Status überprüft und die Betriebserlaubnis infrage gestellt.

Aber auch unter dem neuen Betreiber ist in Neitzert wohl niemand mit der Situation glücklich: Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord hatte die Betriebserlaubnis für die Anlage schon unter dem Vorbetreiber an strenge Auflagen gekoppelt. „Unter anderem waren ein Auffangbecken und eine Schallschutzwand angeordnet, die bis heute nicht gekommen sind“, berichtet Ortsbürgermeister Peter Riedel.

Das dürfte nicht gerade zu Akzeptanz der Anlage in Neitzert beitragen: Die Biogaskuppeln waren und sind den Aktiven der Bürgerinitiative und den Anwohnern schon lange ein Dorn im Auge. Immer wieder berichteten sie auch in den Gemeinderatssitzungen von Geruchsbelästigungen, von Lärm und Problemen mit dem Lieferverkehr. Und nun noch ein zweites Blockheizkraftwerk?

„Die technischen Fragen sind für uns als Laien kaum zu überblicken“, klagt der Ortsbürgermeister. Aufklärung erhoffen sich die Ratsmitglieder nun von der Ratssitzung, in der nicht nur die Vertreter der Gemeinde und der Puderbacher Verwaltung anwesend sein sollen, sondern auch der Vorstand der C 4 Energie AG, Bernd Köhler. Er wird sich wahrscheinlich auch einigen unbequemen Fragen der Anwohner stellen müssen. Außerdem steht zur Debatte, ob eine Erweiterung der Anlage die Grenzen des Bebauungsplans sprengen könnte: Dass der Gemeinderat einer Bebauungsplanänderung oder -erweiterung zustimmen würde, hält der Ortschef für fraglich.

Von unserer Mitarbeiterin Angela Göbler
Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

3°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 6°C
Freitag

4°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach