40.000

NeuwiedÜberfall auf Neuwieder Obdachlosen: Einzelfall oder Alltag?

Christina Nover

Es ist eine schockierende Tat, die sich in der Nacht zum Mittwoch in der Tiefgarage des Kaufland-Marktes in Neuwied ereignet hat: Drei Männer haben einen schlafenden Obdachlosen brutal überfallen. Der Vorfall ereignete sich laut Angaben der Polizei um kurz nach Mitternacht. Der Obdachlose nächtigte in der Tiefgarage, als er Opfer des Angriffs wurde. Die drei bisher unbekannten Täter traten auf ihn ein und boxten ihn zudem mehrfach ins Gesicht. Dann beraubten sie ihn einer schwarzen Geldbörse mit Bargeld und flüchteten in Richtung Andernacher Straße.

Das Opfer blieb zunächst hilflos zurück, erstattete später selbst Anzeige bei der Polizei. Am Donnerstag tauchte der Mann in der Caritas-Tagesstätte „Schöppche“ auf – sichtlich lädiert mit Blutergüssen um beide ...

Lesezeit für diesen Artikel (318 Wörter): 1 Minute, 22 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach