40.000
Aus unserem Archiv
Veitsrodt

Unwetter hat auch Strecken des RSC Blitz beschädigt

Wie wird das Wetter? Diese Frage beschäftigt Anfang Juni wie in jedem Jahr den RSC Blitz angesichts seiner Edelsteintour, die am Sonntag, 10. Juni, auf dem Sportgelände des TuS Veitsrodt gestartet wird. Von 8 bis 10 Uhr können dann Mountainbiker wieder auf die vier gekennzeichneten Strecken rund um Idar und Hintertiefenbach gehen, sie haben Längen von 15, 32, 44 und 56 Kilometern. Unterwegs gibt es zwei Verpflegungsstellen, an denen die Biker sich bis zu viermal stärken können. Im Start- und Zielbereich warten nicht nur Duschen auf Fahrer und Bikes, sondern auch Kaffee und Kuchen, Spießbraten und kühle Getränke. Für kleine Biker wird wieder ein Geschicklichkeitsparcours aufgebaut.

Mountainbiker lieben schmale Waldpfade und enge Kurven – davon gibt es reichlich auf der Edelsteintour des RSC Blitz, die am Sonntag in Veitsrodt zum 17. Mal gestartet wird.  Foto: Stefan Conradt
Mountainbiker lieben schmale Waldpfade und enge Kurven – davon gibt es reichlich auf der Edelsteintour des RSC Blitz, die am Sonntag in Veitsrodt zum 17. Mal gestartet wird.
Foto: Stefan Conradt

E-Bikes sind willkommen: Die kurze Strecke, die über Vollmersbach und vorbei an den Fischteichen bei Veitsrodt führt, wird am Sonntag auch von den E-Bike-Testfahrern, die auf Rädern des offiziellen Ausrüsters des künftigen Bikeparks Idarkopf vom benachbarten Nationalparkfest aus starten, als Teststrecke genutzt. Kinder und Jugendliche fahren kostenlos, sollten aber von Erwachsenen begleitet werden. Für alle Teilnehmer gilt: Gefahren werden darf nur mit Helm. Den ganzen Tag über sind Kon-trollfahrer des RSC Blitz (erkennbar am gelb-roten Biene-Maja-Trikot) auf der Strecke, schauen nach dem Rechten und helfen bei Pannen.

Die Unwetter der vergangenen Tage haben auch dem Blitz Mehrarbeit verschafft: Zahlreiche Bäume waren umgestürzt, mussten entfernt werden. Noch immer erschweren Hangrutsche und Auswaschungen das Fahren auf den Trails. „Das können wir auch bis zum Veranstaltungstag nicht mehr alles reparieren“, sagt CTF-Fachwart Dieter Rasch, der mit seinem Team in den vergangenen Tagen eifrig gemäht und Dornen und Hecken zurückgeschnitten hat.

Die Teilnehmer werden am Start auf die erschwerten Bedingungen hingewiesen und gebeten, gerade bei Abfahrten die Geschwindigkeit an die Gegebenheiten anzupassen: „Sicherheit geht vor, zumal die Edelsteintour ja auch kein Rennen ist“, sagt Rasch. Der Radsportclub bittet Wanderer, Spaziergänger und Jogger vorab um Verständnis, wenn am Sonntagmorgen im Wald erhöhtes Verkehrsaufkommen in bunten Trikots festzustellen ist. Die Strecken sind allesamt von den zuständigen Gemeinden und Waldbesitzern genehmigt.

Der Veranstalter bittet alle Starter, die Verkehrs- und Parkregeln zu beachten, da man sich den Parkraum mit den Besuchern des Nationalparkfestes teilen muss.

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Mittwoch

11°C - 27°C
Donnerstag

14°C - 31°C
Freitag

12°C - 27°C
Samstag

12°C - 27°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach