40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Kinder-Kultur-Tage: Ruhm und Besucherzahl wachsen
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    Kinder-Kultur-Tage: Ruhm und Besucherzahl wachsen

    Allerbeste Unterhaltung auf künstlerisch hohem Niveau boten auch in diesem Jahr die Kinder-Kultur-Tage in Idar-Oberstein. Rund 2500 Besucher aus dem gesamten Kreisgebiet und darüber hinaus kamen zu den insgesamt 18 Veranstaltungen. Dementsprechend zufrieden zogen die Verantwortlichen des Stadtjugendamtes, Sabine Moser und Sebastian Herzig, sowie der zuständige Bürgermeister Frank Frühauf im NZ-Gespräch Bilanz.

    Der in Berlin lebende englische Musiker und Pädagoge Robert Metcalf bildete nicht nur Bedienstete des Jugendamts weiter, sondern spielte auch noch zwei ausverkaufte Konzerte in der Peter-Caesar-Schule in Göttschied.
    Der in Berlin lebende englische Musiker und Pädagoge Robert Metcalf bildete nicht nur Bedienstete des Jugendamts weiter, sondern spielte auch noch zwei ausverkaufte Konzerte in der Peter-Caesar-Schule in Göttschied.

    Idar-Oberstein - Allerbeste Unterhaltung auf künstlerisch hohem Niveau boten auch in diesem Jahr die Kinder-Kultur-Tage in Idar-Oberstein. Rund 2500 Besucher aus dem gesamten Kreisgebiet und darüber hinaus kamen zu den insgesamt 18 Veranstaltungen. Dementsprechend zufrieden zogen die Verantwortlichen des Stadtjugendamtes, Sabine Moser und Sebastian Herzig, sowie der zuständige Bürgermeister Frank Frühauf im NZ-Gespräch Bilanz.

     

    Dass die Kinder-Kultur-Tage in Idar-Oberstein ein besonderes Festival sind, erzählten auch die einzelnen Künstler im Gespräch mit der NZ und lobten die Verantwortlichen der Schmuckstadt.

    Erstmals nur Zuschauer war der Gründer und langjährige Leiter der Kinder-Kultur-Tage, Dieter Hochreuther. Der Pensionär war bei einigen Veranstaltungen zu sehen. "Es ist das erste Mal, dass ich die Veranstaltungen so richtig genießen konnte", erzählte er hinterher. Erhard Hahn

     

    Der ganze Artikel am Mittwoch in der Nahe-Zeitung

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Dienstag

    6°C - 9°C
    Mittwoch

    4°C - 11°C
    Donnerstag

    9°C - 14°C
    Freitag

    8°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige