40.000
Aus unserem Archiv
Birkenfeld

Für den Landkreis Birkenfeld lohnt sich Fotovoltaik zukünftig nicht mehr

Schwarz sieht auch Stefan Linn, der Energiebeauftragte der Kreisverwaltung, für die auf dem Solarmarkt tätigen Firmen aus der Region: Durch die von der Bundesregierung beschlossene Senkung der Einspeisevergütung sei mit neuen Anlagen zukünftig wohl kaum noch ein Geschäft zu machen, meinte Linn in der Kreistagssitzung am Montagabend. Alle Firmen, die in diesem Bereich tätig sind, „werden Probleme bekommen“, befürchtet er.

Für den Landkreis und andere Kommunen, die weiter in diesen Zweig der Erneuerbaren Energien investieren wollten, lohne sich das jetzt jedenfalls nicht mehr.

Mehr dazu am Mittwoch in der Nahe-Zeitung

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Sonntag

14°C - 28°C
Montag

7°C - 21°C
Dienstag

9°C - 21°C
Mittwoch

7°C - 20°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige