40.000
Aus unserem Archiv
Hoppstädten-Weiersbach

Bundesweites Gewinnspiel: Rofu wird zum Werbebotschafter für den Nationalpark

Axel Munsteiner

Als Gebiet mit dem jüngsten Nationalpark Deutschlands in einer doch relativ unbekannten Ecke der Republik kann die Region Hunsrück-Hochwald breit gestreute Werbung gut gebrauchen. Und noch besser ist es, wenn diese Kampagne dann nicht teuer von der öffentlichen Hand bezahlt werden muss, sondern auf einer kostenlosen Privatinitiative beruht. Das jüngste Beispiel dafür hat Eberhard Fuchs, Firmengründer von Rofu Kinderland, gegeben. Die Spielwarenhandelskette mit Sitz in Hoppstädten-Weiersbach hat ein Sommergewinnspiel ausgelobt, dessen erster Preis ein einwöchiger „Traumurlaub für die ganze Familie in der wundervollen Mittelgebirgsregion Hunsrück-Hochwald mit ihrem neu gegründeten Nationalpark“ ist, wie es das Unternehmen formuliert.

Dieser junge Rofu-Kunde hatte beim Besuch einer Filiale sichtlich Grund zur Freude. Das gilt bald auch für die Sieger bei einem Gewinnspiel.  Foto: Rofu
Dieser junge Rofu-Kunde hatte beim Besuch einer Filiale sichtlich Grund zur Freude. Das gilt bald auch für die Sieger bei einem Gewinnspiel.
Foto: Rofu

Auf das Gewinnspiel stoßen Nutzer nicht nur beim Blick auf die Internetseite des Unternehmens, sondern es findet sich auch prominent platziert im neuen Rofu-Sommerkatalog wieder. Dort gibt es schon auf der Titelseite einen Hinweis auf das Gewinnspiel und den Nationalpark, und dann folgen auf Seite drei direkt neben der Inhaltsangabe weitere Infos zu den Teilnahmebedingungen.

Auflage von 250.000 Exemplaren

Dieser Rofu-Sommerkatalog hat eine Auflage von 250.000 Exemplaren und wird in allen 93 Filialen der Kette ausgelegt. „Dieses Netz reicht von Münster in Westfalen bis nach Traunstein am Chiemsee. Insofern ist der Katalog mit dem Gewinnspiel das perfekte Medium, um mit einer hohen Durchschlagskraft Tourismuswerbung für unsere Region zu machen“, sagt Frank Gemeinhardt, Marketingchef von Rofu.

Er betont, dass der 74-jährige Eberhard Fuchs „mit seiner Heimatstadt Birkenfeld fest verwurzelt und es ihm ein großes Anliegen ist, den hiesigen Tourismus zu fördern. Möglichst viele Menschen sollen auf unsere fantastische Natur, die bedeutende Geschichte und die große Gastfreundschaft in unserem Landkreis hingewiesen werden.“ Nach Gesprächen mit dem Birkenfelder VG-Chef Bernhard Alscher habe Fuchs den Entschluss gefasst, „auf eigene Kosten eine Werbekampagne für unsere Urlaubsregion durchzuführen“, erläutert Gemeinhardt.

„Diese aktive Unterstützung für unsere Region ist eine ganz tolle Sache“, lobt der VG-Chef seinerseits den Rofu-Firmengründer. Dieses Engagement ist übrigens auch deshalb bemerkenswert, weil Fuchs sich in der Phase vor der Gründung des Nationalparks 2015 in mehreren Leserbriefen an die NZ durchaus kritisch zum Projekt der damaligen rot-grünen Landesregierung geäußert hatte. Wo der Nationalpark nun aber da ist, macht sein Unternehmen jetzt mit dem Gewinnspiel Werbung, „mit der sehr viele Menschen überall in Deutschland auf unsere Region aufmerksam werden und für die wir sehr tief in die Tasche hätten greifen müssen, wenn wir sie hätten selbst bezahlen würden“, betont Alscher.

Sieben Tage im Hambachtal

Aufgabe der zur Verbandsgemeindeverwaltung gehörenden Tourist-Information (TI) des Birkenfelder Lands war es lediglich, das Urlaubspaket für die Gewinnerfamilie zu schnüren und zu finanzieren. Der erste Preis gilt für zwei Erwachsene mit bis zu vier Kindern, auf die ein siebentägiger Familienurlaub inklusive Übernachtung und Halbpension in der Nationalparkregion wartet. Diesen werden die Sieger im Ferienpark Hambachtal verbringen, wobei auch Besuche des Schwimmbads „Pyramide“ inkludiert sind. Beim sonstigen Aktivitätenprogramm habe man sich aber ganz bewusst nicht nur auf Einrichtungen in der VG Birkenfeld beschränkt, „sondern auch in diesem Fall haben wir natürlich die gesamte Nationalparkregion im Blick“, betont TI-Leiterin Sandra Wenz. Bei der Suche nach Kooperationspartnern war sie zum Beispiel im Wildfreigehege Wildenburg erfolgreich. Die Gewinnerfamilie beim Rofu-Preisausschreiben wird auch dort freien Eintritt haben.

Bis dato laufe das Gewinnspiel sehr gut, berichtet Rofu-Marketingchef Gemeinhardt, der aktuell bereits von mehr als 6000 Teilnehmern spricht. Die Chance für Rofu-Kunden, sich einen kostenlosen Urlaub im Nationalpark zu sichern, besteht aber noch eine geraume Zeit. Denn erst am 30. Juni ist Teilnahmeschluss für das Preisausschreiben.

Von unserem Redakteur
Axel Munsteiner

Spielwaren werden in 93 Filialen in ganz Deutschland verkauft

Die Firma Rofu wurde von Eberhard Fuchs in seiner Heimatstadt Birkenfeld gegründet, wo er 1984 sein erstes Geschäft eröffnete. Außerdem gibt es in Idar-Oberstein eine Filiale des Unternehmens, das inzwischen eine der größten Spielwarenhandelsketten Deutschlands ist. In den mittlerweile 93 Geschäften sind mehr als 2300 Menschen beschäftigt.

Die Zentrale des Familienunternehmens ist in Hoppstädten-Weiersbach. Mit fast 500 Angestellten dort zählt Rofu im Landkreis zu den größten Arbeitgebern. Eberhard Fuchs ist mit seinen 74 Jahren immer noch jeden Tag im Büro anzutreffen und lenkt die Geschicke des Unternehmens nach wie vor. Unterstützung findet er durch seinen Sohn Michael, der seit Jahren in der Geschäftsführung verantwortlich ist. Seit 2010 betreibt Rofu auch einen Onlineshop. Dieser ist unter www.mifus.de im Internet zu finden. ax

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Mittwoch

12°C - 27°C
Donnerstag

14°C - 32°C
Freitag

13°C - 28°C
Samstag

12°C - 27°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach