40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Weiterleben im Kreislauf der Natur
  • Aus unserem Archiv

    Weiterleben im Kreislauf der Natur

    Nomadenvölker mit Naturreligionen haben seit jeher ihre Toten im Wald beigesetzt. Im Zeitalter der Romantik (1798–1835) haben sich Forstleute und Gutsbesitzer in ihren Wäldern beisetzen lassen. Unter dem markenrechtlich geschützten Namen Friedwald wurde 1993 erstmals eine Aschebeisetzung im Wurzelbereich von Waldbäumen praktiziert.

    Diese Art der Beisetzung symbolisiert das Weiterleben durch die Rückkehr in den Kreislauf der Natur. Seit dem Jahr 2001 gibt es in Deutschland verschiedene Unternehmen, die ebenfalls ihre Namen und Logos als Marke schützen lassen, und Waldbesitzer, die Naturbestattungen an etwa 160 Standorten anbieten. bme

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Freitag

    11°C - 20°C
    Samstag

    11°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    Montag

    11°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige