40.000
Aus unserem Archiv
Ulmen

Unfall bei Ulmen: Kinder und Schwangere bei Frontalcrash verletzt

ker

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkws auf der Strecke zwischen Ulmen und Höchstberg wurden am Montagmorgen vier Menschen schwer verletzt. Mit mehreren Hubschraubern und Rettungswagen wurden die Verletzten, darunter zwei Kinder und eine schwangere Frau, in Krankenhäuser gebracht. Laut der Feuerwehr Ulmen leisteten Ersthelfer wichtige Arbeit bei der Rettung der Unfallbeteiligten.

Bei dem schweren Unfall wurden vier Menschen schwer verletzt.  Foto: Feuerwehr
Bei dem schweren Unfall wurden vier Menschen schwer verletzt.
Foto: Feuerwehr

Eine junge Frau war mit ihren Kindern auf der Strecke zwischen Höchstberg und Ulmen unterwegs. In einer leichten Kurve verlor sie die Gewalt über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Die junge Fahrerin dieses Fahrzeuges hatte noch vergeblich versucht, auszuweichen. Alle Personen erlitten schwere, aber nach derzeitigem Stand nicht lebensgefährliche Verletzungen und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Alle Beteiligten stammen aus dem Kreis Daun. Im Einsatz waren zwei Rettungshubschrauber und drei Rettungsfahrzeuge des DRK sowie die Feuerwehren aus Ulmen und Höchstberg und Polizeikräfte aus Daun und Cochem.

Foto: Feuerwehr

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Dienstag

17°C - 28°C
Mittwoch

18°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

11°C - 21°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach