40.000

MoselMillionenbau an Moselschleuse in Fankel: Dank zweiter Kammer läuft's für Schiffe schneller

Ende August 2013, also vor circa drei Jahren, ist die zweite Schleusenkammer der Moselschleuse Bruttig-Fankel offiziell in Betrieb genommen worden. Inzwischen arbeitet sie reibungslos und zuverlässig, die Wartezeiten für Fracht- und Personenschiffe haben sich deutlich verkürzt. Das sagt jedenfalls Heinz Knell vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) in Koblenz. Mithin ist ein wichtiges Ziel erfüllt, das auch hinter der Erweiterung der Schleuse an der Untermosel in Lehmen steckt. Die Vorarbeiten dafür haben kürzlich begonnen (die RZ berichtete).

Heinz Knell vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Koblenz leitet den Fachbereich Wasserstraßenbauwesen. Er ist zufrieden damit, wie zuverlässig die zweite Kammer der Moselschleuse Fankel inzwischen funktioniert. Schiffe müssten kaum mehr ...
Lesezeit für diesen Artikel (687 Wörter): 2 Minuten, 59 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Samstag

-1°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach