40.000

UlmenKelberger Straße in Ulmen: Wie es durch den Eifelwinter geht

David Ditzer

Aus Sicht der Anwohner, Geschäftsleute und Verkehrsteilnehmer ist es die wohl erfreulichste Nachricht: Die Arbeiten zum Ausbau der Kelberger Straße (L 101) in Ulmen sollen in der Woche vor Weihnachten vorerst eingestellt werden und über den Winter ruhen. Der Verkehr wird dann ohne Ampel zweispurig fließen. So stellte es Thomas Valerius, Tiefbautechniker der Verbandsgemeinde (VG) Ulmen, während der jüngsten Sitzung des Stadtrats in Aussicht. Einwänden eines Anwohners mit Blick auf Details der Ausbauplanung folgte das Gremium jedoch nur zu einem kleinen Teil.

Ulmens Stadtbürgermeister Thomas Kerpen verdeutlichte im Gemeindehaus am Maar, warum der Ausbau der Kelberger Straße erneut auf der Tagesordnung stand: „Ein Anwohner hat eine Vorstellung von Einzelheiten der Planung, die ...

Lesezeit für diesen Artikel (495 Wörter): 2 Minuten, 09 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Dienstag

2°C - 6°C
Mittwoch

5°C - 8°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Freitag

7°C - 9°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach