40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » „Gestoppter“: Neuer Federweißer verheißt einiges
  • Senheim„Gestoppter“: Neuer Federweißer verheißt einiges

    Das nervige Spielchen mit dem Federweißen fängt an der Supermarktkasse an: Liegt die Flasche quer auf dem Band, tröpfelt es aus dem unverschlossenen Flaschenhals. Der Gärung wegen muss das Getränk, das jetzt in den Läden steht, ja „Luft“ bekommen. Und ist der Federweiße erst mal serviert, muss man die Flasche binnen drei, vier Tagen bis zum Grund leeren. Da mutet es revolutionär an, was Andreas Schlagkamp jetzt auf den Tisch bringt: einen Federweißen, der nicht gärt, der ungekühlt transportiert werden kann und dessen Haltbarkeit verlängert wird. Der Winzer aus Senheim nennt dieses Getränk „Gestoppter“.

    Erfunden hat Andreas Schlagkamp dieses Getränk nicht, das haben Geschäftspartner aus Rheinhessen. Die präsentierten den gegorenen Traubenmost im Frühjahr bei der ProWein in Düsseldorf, ohne zu ahnen, welches Potenzial ...

    Lesezeit für diesen Artikel (468 Wörter): 2 Minuten, 02 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    8°C - 19°C
    Freitag

    11°C - 20°C
    Samstag

    11°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige