40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » "Ballermann"-Debatte in Cochem: Kein Wort zur FAZ-Kritik
  • Aus unserem Archiv
    Cochem

    "Ballermann"-Debatte in Cochem: Kein Wort zur FAZ-Kritik

    Zunehmend entspannt geht es dieser Tage in Cochem zu, was sich in gelösten Mienen und lockeren Gesprächen während der Wappentellerverleihung im Reichsburgkeller ausdrückte. Das Weinfest war spitze, die Wahl der Wappentellerträgerin geglückt und Frankfurt weit weg.

    Eva Scheer, hier mit Stadtbürgermeister Lambertz, ist die 43. Trägerin des Cochemer Wappentellers. Foto: Walz
    Eva Scheer, hier mit Stadtbürgermeister Lambertz, ist die 43. Trägerin des Cochemer Wappentellers.
    Foto: Walz

    Von Thomas Brost

    So weit, dass es Stadtbürgermeister Wolfgang Lambertz kein Wort wert war, auf den ominösen Artikel in der "FAZ" einzugehen. Viel mehr konzentrierte er sich allenthalben auf die Laudatio zu Ehren der neuen Wappentellerträgerin. Sie heißt Eva Scheer und ist seit genau 20 Jahren Leiterin der Stadtbücherei. Insgesamt arbeitet Scheer seit 1976 im Team der Bücherei, die an zehn Stunden in der Woche offen ist. Lambertz lobte die Arbeit von Eva Scheer. Sie erfülle "in Treue und mit Akribie" ihre Leitungsaufgaben.

    Besonders hob er hervor, dass die Kinderbuchabteilung beliebt ist. Dies sei alles nicht möglich ohne die vielen helfenden Hände - und so zeigte sich das komplette, neunköpfige Team unter starkem Applaus des Publikums. Eva Scheer und dem Team gelinge es seit Jahren, eine treue Leserschaar zu halten und immer wieder neue Menschen zu motivieren, zu lesen und in die Welt der Literatur oder auch eines unterhaltsamen Romans einzutauchen. Der Stadtchef erinnerte daran, dass sie auch auf anderen Gebieten ehrenamtliche Arbeit leistet: seit 40 Jahren im Sozialdienst katholischer Frauen, wo sie lange im Vorstand war, und an der "Cochemer Tafel".

    Ebenso sehr mit Spannung erwarteten die Ehrengäste die Umsatzzahlen des jüngsten Weinfestes. Lambertz skizzierte jeden einzelnen Tag, bevor er das erfreuliche Ergebnis verkündete: Rund 125 000 Euro sind im Säckel. Nicht nur für den Stadtchef "ein sensationelles Ergebnis", denn das gute Weinfest-Resultat vom Vorjahr bei Traumwetter ist übertroffen worden. Dabei lief es schon am Freitag prächtig, als bei "Weyn, Schässje un Wuaschd" 20 Prozent mehr eingenommen worden war. Ein imposantes Bild bot sich Lambertz und den Zaungästen, als sich ein farbenprächtiger Zug bei der Abholung der Majestäten am Freitag auf dem Weg zum Markt machte.

    Eine Novität war die Spezialitätenweinprobe am Samstagabend im Kapuzinerkloster, die gut ankam. Sie ist, so Lambertz, eingeführt worden, weil "viele Cochemer den Samstag an sich vorüberziehen lassen, wegen zu viel Gefeiere." Mehr Teilnehmer denn je zählte der Festumzug am Sonntag, der ein sehr schmuckes Bild abgab. Trotz zeitweisen Dauerregens seien Massen an die Stände geströmt. Und Feuerwerker Helmut Reuter habe sich bei erschwerten Bedingungen selbst übertroffen. "Die Kombination aus Tal und Burg ist einmalig", lobte der Stadtchef unter Beifall die Leistung des Weltmeisters aus Müllenbach. Der rundweg positive Eindruck setzte sich am Montag fort, an dem viele Mitarbeiter von Behörden und Institutionen das Weinfest bereichert hätten. Unterm Strich lasse sich sagen, dass das 2013er-Fest "schön, ruhig und sehr gut" gewesen ist.

    Strahlend nimmt sich auch die Bilanz des Internationalen Klaviersommers aus, der zum zweiten Mal n Cochem veranstaltet wurde. Hochbegabte Studenten zeigten am Piano ihr Können, was viele Liebhaber der Musik an die Mosel zog. Auch ein Mann aus dem Hessischen, der so begeistert von Cochem gewesen ist, dass er sich abends nach einem Konzert spontan ein Zimmer habe mieten lassen - durch den Stadtchef höchstselbst.

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    14°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige