40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Altmaier: Atomwaffen nicht einseitig abrüsten
  • ErnstAltmaier: Atomwaffen nicht einseitig abrüsten

    Gegen eine einseitige Abrüstung – auch von Atomwaffen – hat sich Kanzleramtsminister Peter Altmaier bei seiner Stippvisite in Ernst ausgesprochen. „Wir können uns das gar nicht leisten. Das würde nur den unterstützen, der dumme Gedanken hegt“, sagte der CDU-Politiker. Ein Diskutant aus dem Publikum hatte die rechte Hand von Bundeskanzlerin Angela Merkel gefragt, ob diese „Altlast“ vom Fliegerhorst Büchel verschwinden könne, ohne dass die Verteidigungsfähigkeit der Bundeswehr beeinträchtigt sei.

    Altmaier führte als warnendes Beispiel die Entwicklung in der Ukraine an. Als junger Staat nach den politischen Umwälzungen 1991 entstanden, habe das osteuropäische Land Atomwaffen, die aus dem sowjetischen Waffenarsenal ...

    Lesezeit für diesen Artikel (268 Wörter): 1 Minute, 09 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    10°C - 19°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C
    Freitag

    13°C - 21°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige