40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Nach Beschwerde über Müll: Andernacher Bahnhof ist jetzt nachts verschlossen
  • Aus unserem Archiv
    Andernach

    Nach Beschwerde über Müll: Andernacher Bahnhof ist jetzt nachts verschlossen

    In die Sache um den dreckigen Andernacher Bahnhof ist Bewegung gekommen. Die Bahn verspricht in einem Schreiben an die Stadt Andernach Besserung. Eine Besucherin aus Luxemburg hatte sich gegenüber der RZ und der Stadt über den Gestank, den Müll und die menschlichen Ausscheidungen auf dem Bahnhof am Karnevalswochenende geklagt. Auch Oberbürgermeister Achim Hütten war der "nicht tragbare" Zustand aufgefallen und auch er hatte sich bei der Bahn beschwert.

    Die Zustände am Bahnhof Andernach haben Bahnkunden verärgert.
    Die Zustände am Bahnhof Andernach haben Bahnkunden verärgert.
    Foto: ys

    Das Unternehmen erklärt in seinem Antwortschreiben an den OB, das der RZ vorliegt, die "übermäßigen Verschmutzungen und Verunreinigungen" mit Personen, die sich in der Bahnhofshalle aufhalten, aber keine Kunden seien. Auch aus Sicht der Bahn sei "Handlungsbedarf" angesagt. "Als Sofortmaßnahme haben wir für den Bahnhof Andernach einen Schließdienst bestellt." Sprich: Nach der Ankunft des letzten Zuges wird die Vorhalle abgeschlossen, damit dort nachts niemand mehr Schutz vor der Kälte suchen kann. Diese Menschen hätten auf Aufforderung des Dienstes die Halle dann auch verlassen, teilt die Bahn mit.

    Die DB Sicherheit hat den Bahnhof jetzt in ihre "Schwerpunktbestreifung" aufgenommen. Sprich: Es schaut jetzt häufiger ein Sicherheitsdienst vorbei, ob in Andernach alles in Ordnung ist. Auch die Bundespolizei, so die Bahn, werde die Bäckerjungenstadt "in die Planung der Bestreifung" aufnehmen. Beide sollen sich absprechen, damit möglichst oft jemand an Ort und Stelle ist.

    Einmal pro Wochentag lässt die Bahn laut dem Schreiben den Andernacher Bahnhof sauber machen. Die Reinigungsqualität will die Bahn jetzt verstärkt mit eigenen Mitarbeitern prüfen. Eine erste Kontrolle habe ergeben, dass es dort schon deutlich sauberer sei. Und Gleis 3 solle zudem noch außerplanmäßig gereinigt werden. "Wir hoffen, dass die eingeleiteten Maßnahmen nachhaltig wirken und sich das Erscheinungsbild des Bahnhofs insgesamt langfristig verbessert", schreibt die Bahn.

    Zu der nicht vorhandenen öffentlichen Toilette am Andernacher Bahnhof, die vermutlich auch zu den Zuständen dort beiträgt, nahm die Bahn nicht Stellung. Zwei RZ-Leser hatten bei Facebook bestätigt, dass es am Andernacher Bahnhof nicht nur an Karneval nach Urin stinke. Hütten hatte im Gespräch mit der RZ gesagt, dass er "sehr froh" wäre, wenn das Unternehmen dort im Zuge der geplanten Sanierung im Jahr 2018 ein WC installiere. Andernachs Oberbürgermeister zeigte sich aber "sehr erfreut" über die schnelle Reaktion der Bahn, die eingeleiteten Maßnahmen und die "gute Zusammenarbeit". Yvonne Stock

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    11°C - 17°C
    Sonntag

    9°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige