40.000
Aus unserem Archiv
Bell

Kaputte L82 in Bell: Die Sanierung startet noch in diesem Jahr

Ob Pendler, Bürger der Ortsgemeinde Bell und insbesondere Anwohner der L 82 – alle sind vom schlechten Zustand der Fahrbahn in verschiedenen Bereichen beeinträchtigt. Auf Initiative des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Mendig, Jörg Lempertz, und des Beller Ortsbürgermeisters, Bernd Merkler, fand nun ein Vor-Ort-Termin mit Bernd Cornely, Leiter des Landesbetriebs Mobilität Cochem-Koblenz (LBM), und Thomas Kneip, Leiter der Straßenmeisterei Mayen, statt.

Zur Erörterung des Ausbaus der L 82 in Bell in Richtung Autobahnanschlussstelle A 61 Wehr mit Umbau der vorhandenen Einmündung zu einem Kreisel trafen sich kürzlich Vertreter des LBM, der Ortsgemeinde und der Verbandgemeinde Mendig.
Zur Erörterung des Ausbaus der L 82 in Bell in Richtung Autobahnanschlussstelle A 61 Wehr mit Umbau der vorhandenen Einmündung zu einem Kreisel trafen sich kürzlich Vertreter des LBM, der Ortsgemeinde und der Verbandgemeinde Mendig.
Foto: Landesbetrieb Mobilität

Darüber informiert der LBM in einer Pressemitteilung. Begleitet wurden die Ansprechpartner des LBM zudem von den Beller Beigeordneten Godehard Jünemann und Doris Roßmann, dem Gemeinderatsmitglied Karl-Peter Merkler sowie dem Fachbereichsleiter und stellvertretenden Fachbereichsleiter Bauwesen der Verbandsgemeinde Mendig, Andreas Loeb.

Lempertz und Merkler schilderten den Vertretern des LBM die Probleme der Verkehrsteilnehmer und die Sorgen der Anwohner. Cornely bestätigte den dringenden Handlungsbedarf und informierte über die geplante Maßnahme, die noch dieses Jahr erfolgen soll. Er sagte: „Die L 82 in Bell ist sicher eine der schlechtesten Straßen in unserem Zuständigkeitsgebiet von vier Landkreisen.“

Ab Herbst wird die Deckschicht erneuert

In einer Gesprächsrunde informierte Cornely über den Planungsstand. Als Sofortmaßnahme wird noch in diesem Jahr mit der Deckensanierung der L 82 innerhalb der Ortsdurchfahrt begonnen. Hierzu wird die Fahrbahndecke zunächst abgefräst. Partiell werden die Schadstellen von unten auf instand gesetzt und abschließend wird eine neue Deckschicht aufgebracht. Die Instandsetzungsarbeiten werden voraussichtlich ab Herbst erfolgen und könnten zu vorübergehenden Verkehrsbeeinträchtigungen führen. Nach Schätzungen des LBM könnte mit zwei Phasen von je drei Wochen zu rechnen sein. Ein Konzept zur Verkehrsleitung für die Bauarbeiten wird vom LBM in Abstimmung mit den betroffenen Behörden erstellt.

Die Bürgermeister sprachen geschwindigkeitsdämpfende Maßnahmen am Ortseingang von Bell an. Um hier Datenmaterial zu erhalten, wird der LBM eine Geschwindigkeitsmessung durchführen und auswerten. Auf dieser Grundlage wird das weitere Vorgehen abgestimmt. Die Positionen für die Messanlagen werden in Abstimmung mit Merkler getroffen.

LBM plant, enge Kurve zu entschärfen

Cornely stellte den Teilnehmern die Planungen für den Streckenabschnitt der L82 ab Ortsausfahrt Bell bis zur Autobahnanschlussstelle A 61 Wehr vor. Dieser Abschnitt unterteilt sich in zwei Maßnahmen: zum einen der vorgesehene Umbau der Einmündung L 82/K 56 zu einem Kreisel, zum anderen die eigentliche freie Strecke der Landesstraße. Beide Projekte sind in der konkreten Planung und relativ weit gediehen.

Im Verlauf der L 82 in Richtung A 61 soll insbesondere die enge Kurve begradigt werden. Nach Angaben des LBM liegt die erforderliche naturschutzrechtliche Genehmigung für den Ausbau der freien Strecke bereits vor. Eine besondere Herausforderung ist allerdings noch der Erwerb des nötigen Grundes und Bodens. In Kürze findet eine Anliegerversammlung mit allen Betroffenen statt. Der Zeitplan hängt insbesondere vom Fortgang der Grunderwerbsverhandlungen ab.

Cornely bittet daher um Verständnis, dass zum konkreten Baubeginn derzeit noch keine verbindliche Aussage getroffen werden kann. Die erforderlichen Gelder des Landes stehen bereit. In diesem Zusammenhang appelliert er an alle Beteiligten, die Baumaßnahmen zu unterstützen. „Nur mit Unterstützung der Gemeinde, der Verbandsgemeinde und aller Anrainer können wir den Ausbau des Teilabschnitts der L 82 bald realisieren.“

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Freitag

18°C - 30°C
Samstag

18°C - 27°C
Sonntag

17°C - 28°C
Montag

17°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach