40.000

AndernachIn Andernach ist es zu laut: Stadt will Bürger vor Lärm schützen

Jessica Pfeiffer

Die Stadt Andernach arbeitet zurzeit daran, den Lärmpegel in der Stadt und den Stadtteilen zu senken. Damit handelt die Stadt nach einer Richtlinie zum Umgebungslärm der Europäischen Union. Im Stadtrat wurde jetzt über einen Entwurf zum sogenannten Lärmaktionsplan abgestimmt. Der Rat stimmte einstimmig für die Vorlage. Die RZ beantwortet die wichtigsten Fragen zum Vorhaben.

Was ist der Lärmaktionsplan? Der Lärmaktionsplan ist Teil der Umgebungslärmrichtlinie der Europäischen Union, die im Jahr 2002 in Kraft getreten ist. Ziel dieser Richtlinie ist die „Gewährleistung eines hohen Gesundheits- ...
Lesezeit für diesen Artikel (533 Wörter): 2 Minuten, 19 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Andernach & Mayen
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Sonntag

3°C - 11°C
Montag

4°C - 11°C
Dienstag

4°C - 10°C
Mittwoch

6°C - 10°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach