40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Twitter-Verweigerer hat umgedacht: Thomas Anders zwitschert jetzt
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Twitter-Verweigerer hat umgedacht: Thomas Anders zwitschert jetzt

    "Modern Talking" der anderen Art: Thomas Anders ist jetzt auch auf dem Kurznachrichtendienst angekommen.

    Koblenz - "Modern Talking" der anderen Art: Thomas Anders ist jetzt auch auf dem Kurznachrichtendienst angekommen. Ein etwas überraschender Sinneswandel.

    Von unserem Redakteur Lars Wienand

    Der Koblenzer Star schien in seinem ersten Tweet selbst überrascht davon, was er da tut. Noch im Sommer 2012 hatte er auch im Interview mit unserer Zeitung kategorisch erklärt: "Twitter ist nichts für mich."  Der Account ist aber echt, auch in seinem offiziellen Blog hatte er den Schritt gemeldet. Mit seinem Namen konnte er sich nicht anmelden, der war schon vergeben. Deshalb heißt er @ThomasAndersGoM - GoM steht für "Gentleman of Music".

    Thomas Anders twittert jetzt auch.
    Thomas Anders twittert jetzt auch.
    Foto: DPA

    In einem anderen Punkt werden sich viele Twitterer in Thomas Anders direkt wiedererkennen - er kann nicht ohne sein Handy: "Das Leben ist vorbei. Das Leben hört in diesem Moment auf", sagte er mal unserer Zeitung. "Man muss sich erst mal beruhigen und sagen: Du hast gelebt, als es noch keine Handys gab, das Leben geht weiter." 

    Der erste Twitterer, dessen Nachrichten Anders selbst abonnierte, war Peter Gries - Leiter der Unternehmenskommunikation des Keksriesen Griesson - de Beukelaer GmbH & Co. KG in Polch. Anders wurde im Nachbarort geboren, in Mörz. heute Stadtteil von Münstermaifeld.Anders, der am 1. März 50 wurde, könnte in kurzer Zeit gewaltig Follower zulegen: Während der Star in Deutschland eine sehr treue, aber eher überschaubare Fangemeinde hat und es hierzulande eher ruhig um ihn ist, ist er in Russland weiterhin extrem populär.

    Die russische Talkshow "Evening Urgant" - Russlands erste Late-Night-Talkshow im Stile von "Lettermann" - verbuchte gerade 28 Millionen Zuschauer, als Thomas Anders zu Gast war - einen Tag nach Tom Cruise. Das war eine der besten Quoten der seit einem Jahr ausgestrahlten Sendung.

    Dazu war Anders Stargast in der Show zum 20. Geburtstag von Russlands populärstem Radiosender - und stand in Moskau vor 5500 Fans auf der Bühne - begleitet von einem Kinderchor und großem Orchester. Seinen "Fanday" - schon zur Tradition gewordenes Dankeschön an die Fans - hatte er dagegen in der Stadthalle in Ransbach-Baumbach im Westerwald gefeiert.

    Autor:
    Lars Wienand
    (Mail, )

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Dienstag

    8°C - 11°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C
    Freitag

    8°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige