40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Regen zum Auftakt: Sommerfest zu Rhein in Flammen beginnt feuchtfröhlich
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Regen zum Auftakt: Sommerfest zu Rhein in Flammen beginnt feuchtfröhlich

    Bei bescheidenem Wetter, aber in entspannter Stimmung hat am Freitagabend das dreitägige Sommerfest zu Rhein in Flammen begonnen. Das Feuerwerk am Samstagabend kann auf jeden Fall abgefeuert werden, sagt Melanie Schmidt von der Koblenz-Touristik. Nur bei Gewitter oder Sturm wäre das gefährdet.

    Die Koblenzer sind verwöhnt, was das Wetter bei Rhein in Flammen angeht: Seit Jahren ist es fast immer gut. Natürlich macht es bei Sonne noch mehr Spaß zu feiern, sagt Melanie Schmidt. „Aber bei anderen Festivals ist es ja auch so: Man zieht sich entsprechend an, und los geht's.“ Für die, die eine Regenjacke vergessen haben, verkauft die Koblenz-Touristik auf dem Veranstaltungsgelände Regencapes für 2 Euro. Überdachungen oder Pavillons an den Bühnen gibt es für die Besucher keine – außer für die Gäste im VIP-Bereich.

    Hauptveranstaltungstag ist der heutige Samstag, der vom großen Abschlussfeuerwerk gekrönt wird, das um 23 Uhr beginnt. Vorher können sich die Besucher bei einem vielseitigen Programm auf zig Bühnen und Aktionsflächen an den Promenaden an Rhein und Mosel einstimmen. Das Spektrum reicht von Elektronik bis Irish Folk.

    Für Familien gibt es ein vielseitiges Programm rund um den Wasserspielplatz. Und auch ein Weingärtchen hofft auf durstige Besucher. Generell gilt: Der Eintritt ist frei. So ist es auch beim Festungsmusikfest, dort wird ein Getränkemindestverzehr in Höhe von 5 Euro fällig. Zum Hochfahren bietet sich die Seilbahn an, die nur während des Feuerwerks nicht fährt (zu den üblichen Fahrkosten).

    Traditionell schwierig ist die Verkehrssituation am Rhein-in-Flammen-Samstag in Koblenz – weniger bei der An- als bei der oft zeitgleichen Abreise Tausender in ihren Autos. Es wird empfohlen, auf Bus und Bahn umzusteigen. Die EVM bietet Spät- und Nachtbusse an – und hat einen Wunsch an die Fahrgäste: „Bitte halten Sie Kleingeld bereit, damit es im Bus schneller geht und unsere Fahrer zügig abfahren können.“ dos/tim

    Besucher schimpfen: Beim Sommerfest hagelt es Kritik am Koblenz-BecherStreifzug durch einen feurigen Abend: So warten die Besucher auf das Koblenzer FeuerwerkStreifzug durch einen feurigen Abend: So warten die Besucher auf das FeuerwerkPositive Bilanz von Rhein in Flammen: Feuerwerk vertreibt das trübe WetterJenseits des Trubels: So feiern die Menschen im Mittelrheintal Rhein in Flammenweitere Links
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    12°C - 18°C
    Samstag

    11°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige