40.000

VorstadtProjekt in der Vorstadt funktioniert: Wie Nachbarn sich gegenseitig helfen

Doris Schneider

Montags ab 15 Uhr leiht Edeltraud Ziegler der Vorstädterin Renate Schöneich sozusagen ihre Augen: Sie hilft der stark Sehbehinderten, ihre Post zu lesen und zu beantworten, E-Mails zu checken, trägt Termine in den Kalender ein. Vor gut einem Jahr kannten sich die beiden noch überhaupt nicht, jetzt sind sie sehr vertraut: Die Nachbarschaftshilfe Koblenz-Süd hat sie zusammengebracht.

Gelebte Nachbarschaftshilfe: Edeltraud Ziegler (rechts) unterstützt Renate Schöneich, die sehr stark sehbehindert ist, bei Arbeiten am Computer. Die beiden Witwen treffen sich einmal in der Woche seit mehr als ...
Lesezeit für diesen Artikel (626 Wörter): 2 Minuten, 43 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Wetter
Samstag

-5°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-4°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf