40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Nur noch ganz wenige Fleischer in Koblenz und der Region schlachten selbst

Jeden Montag werden zwei bis drei Ochsen auf dem Heidehof in Dieblich geschlachtet. Fleischermeister Frank Seibel und sein Sohn Johannes sorgen dann auch dafür, dass die Tiere ordentlich zerteilt, verwurstet und verkauft werden. Damit gehören sie zu den ganz wenigen in der Region, die selbst schlachten.

Koblenz – Jeden Montag werden zwei bis drei Ochsen auf dem Heidehof in Dieblich geschlachtet. Fleischermeister Frank Seibel und sein Sohn Johannes sorgen dann auch dafür, dass die Tiere ordentlich zerteilt, verwurstet und verkauft werden. Damit gehören sie zu den ganz wenigen in der Region, die selbst schlachten.

Die Koblenzer Rhein-Zeitung stellt in der Serie "Das kulinarische Abc" Produkte aus der Region vor. Dazu gehört O wie Ochse. Die Reportage und mehr Infos finden Sie am Freitag in der RZ.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
x
 
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Mittwoch

16°C - 29°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Freitag

10°C - 18°C
Samstag

10°C - 19°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf