40.000

NeuendorfNeuendorfer Rheinfreunde: Missverständnisse lassen Narren auf Schenkel klopfen

Peter Karges

Der rheinische Karneval zeichnet sich vor allem durch drei Kategorien aus: Tanz, Musik und Rede. In den letzten Jahren ist die Rede, sei es als klassischer Büttenvortrag, sei es als Sketch allerdings oftmals ins Hintertreffen geraten. Um den Bütten- und Bühnenauftritt zu pflegen, hat die Neuendorfer Karnevalsgesellschaft (KG) Rheinfreunde 1845 vor zehn Jahren einen Rednertreff ins Leben gerufen.

Und dank dieses Rednertreffs erntet man inzwischen beachtliche Früchte, wie die Sitzung der Rheinfreunde am Freitagabend bewies. Wie in den zwei Jahren zuvor feierten die Fastnachter allerdings in der voll ...

Lesezeit für diesen Artikel (432 Wörter): 1 Minute, 52 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Wetter
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf