40.000

KoblenzKoblenz: Wie "Die Partei" Kogida lächerlich machte

Es war wahrscheinlich kein schöner Tag für die Macher von Kogida, als sie erkennen mussten, dass sie reingelegt worden waren. Am Freitag, 19. Februar, hatte "Die Partei" bei ihrem Neujahrsempfang die Facebook-Seite der Gruppe gekapert, und seither prangt "Refugees Welcome" (Flüchtlinge willkommen) auf der Seite des Koblenzer Pegida-Ablegers, der leidenschaftlich gegen Muslime und Flüchtlinge hetzt.

Von unserer Redakteurin Stephanie Mersmann Statt rechter Parolen und Verschwörungstheorien, die hier bislang unters Volk gebracht wurden, hinterlassen jetzt Anhänger von "Die Partei" Beiträge auf der Seite, vom AfD-Witz ("Was ist ...
Lesezeit für diesen Artikel (519 Wörter): 2 Minuten, 15 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Wetter
Samstag

2°C - 11°C
Sonntag

3°C - 13°C
Montag

4°C - 12°C
Dienstag

0°C - 11°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf