40.000
Aus unserem Archiv

Energiespar-Offensive beim Katholischen Klinikum

Koblenz – 496 Betten, 1500 Mitarbeiter, 100 Millionen Euro Jahresumsatz: Das Katholische Klinikum gehört zu den großen Gesundheitsunternehmen in der Region und hat ein branchentypisches Problem: die hohen Energiekosten.

Koblenz – 496 Betten, 1500 Mitarbeiter, 100 Millionen Euro Jahresumsatz: Das Katholische Klinikum gehört zu den großen Gesundheitsunternehmen in der Region und hat ein branchentypisches Problem: die hohen Energiekosten.

An den Standorten Brüderhaus und Marienhof sowie den Unterkünften für die Ordensleute liegen die Gesamtkosten für Strom und Gas bei rund 2 Millionen Euro. Das Erschließen und Nutzen von Einsparpotenzialen ist deshalb eine zentrale Aufgabe des Managements. Vor diesem Hintergrund hat das Klinikum mit der Kevag und den Beratern der Saarbrücker Firma Hospitec eine Partnerschaft vereinbart.

Bereits seit Januar stellen die Partner die Ausstattung und alle Abläufe auf dem Prüfstand. Nun wurde t eine dicke Energiebilanz vorgestellt. Kernaussage: Wird das rund 1,8 Millionen Euro schwere Paket sofort umgesetzt, können die Energiekosten jährlich um 400.000 Euro gesenkt werden.

Mehr zur Energiespar-Offensive des Klinikums lesen Sie am Mittwoch in der Koblenzer Ausgabe der Rhein-Zeitung.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Sonntag

-8°C - 1°C
Montag

-8°C - 0°C
Dienstag

-11°C - -1°C
Mittwoch

-10°C - -2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

Anzeige