40.000
Aus unserem Archiv
Simmern

Skimming: Haftstrafe

35-jähriger Rumäne soll im vergangenen Jahr Geldautomaten in Simmern manipuliert haben

Simmern - 35-jähriger Rumäne soll im vergangenen Jahr Geldautomaten in Simmern manipuliert haben

Zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr ohne Bewährung hat das Schöffengericht am Amtsgericht in Simmern (Rhein-Hunsrück-Kreis) einen 35-jährigen rumänischen Staatsbürger verurteilt. Er soll im Oktober vergangenen Jahres einen Geldautomaten der Kreissparkasse in Simmern so manipuliert haben, dass er die Daten der Kreditkarten sowie die PIN-Nummern lesen konnte. Kurze Zeit darauf wurden von den Konten dreier Kunden fast 3000 Euro von Geldautomaten im kolumbianischen Bogota abgehoben. Dort hatte der Rumäne, der die Tat bestritt, zuvor gearbeitet. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Sonntag

6°C - 9°C
Montag

7°C - 10°C
Dienstag

9°C - 12°C
Mittwoch

8°C - 14°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Jahresrückblick 2016 der RHZ
Anzeige